Unterwegs auf alten Strassen

28.01.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 

Viele historische und schützenswerte Strassen und Wege sind im Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz (IVS) aufgelistet.

Das Inventar gewährt einen Einblick in die spannende Verkehrsgeschichte der Schweiz und enthält eine Vielzahl schöner und spannender Wanderrouten auf den Spuren der Vergangenheit.

Weiterlesen

800 Jahre Dominikanerorden – das Klingental feiert

25.01.2016 |  Von  |  Denkmalschutz  | 

Vor 800 Jahren, am 22. Dezember 1216, bestätigte Papst Honorius III. die Regeln des Dominikanerordens. Rasch breitete sich der Reformorden in Europa aus, so dass sich die Dominikaner bereits 1233 in Basel niederliessen und 1274 das Dominikanerinnenkloster Klingental gegründet wurde.

Bis zur Reformation haben die Dominikanerinnen und Dominikaner das kulturelle und geistige Leben in Basel entscheidend mitgeprägt. Berühmte Ordensbrüder wie Albertus Magnus oder der Mystiker Johannes Tauler waren hier. Auch die vornehmen Schwestern des Klingentals – des reichsten Klosters der Stadt – nahmen in Basel eine wichtige Stellung ein, kümmerten sie sich doch um zahlreiche Seelenmessen für Verstorbene.

Weiterlesen

Denkmalgeschütztes Haus sanieren oder umbauen

25.01.2016 |  Von  |  Bauwerke  |  3 Kommentare

Grundsätzlich kann auch ein unter Denkmalschutz stehendes Haus umgebaut, saniert oder renoviert werden.

Um Probleme mit dem Denkmalpflegegesetz zu vermeiden, sollten alle geplanten Arbeiten frühzeitig mit der kantonalen Denkmalpflege abgestimmt werden. Nur so kann der Bauherr auch sicher sein, alle möglichen Förderungen und Zuschüsse mitzunehmen.

Weiterlesen

Mittelalterlicher Münzschatz in Nürensdorf gefunden

21.01.2016 |  Von  |  Denkmalschutz  | 

Eine Überraschung erlebte ein Mitarbeiter der Kantonsarchäologie in einem Wald beim Weiler Breite in Nürensdorf: Dort entdeckte er einen Münzschatz aus der Zeit um 1320. Insgesamt konnten 238 Münzen geborgen werden. Der neue Fund wirft ein neues Licht auf den Geldumlauf um 1300.

Der Kanton Zürich wird seit einigen Jahren mit modernsten Methoden digital vermessen. Seit Anfang 2015 steht allen Interessierten ein hochaufgelöstes digitales Oberflächen- und Terrainmodell zur Verfügung (LIDAR-Scans).

Weiterlesen

Der Schoggitaler wird 70 Jahre alt

18.01.2016 |  Von  |  News  | 

Seit 1946 machen der Schweizer Heimatschutz und Pro Natura Menschen aus aller Welt Natur- und Kulturschutzprojekte schmackhaft. In jedem Jahr wird ein neuer Schoggitaler gestaltet und zum Kauf angeboten.

Die leckeren Schokoladenmünzen zeigen schöne und schützenswerte Landschaften oder Gebäude. Der Verkaufserlös dient der Förderung gemeinnütziger Projekte und dem Erhalt wichtiger Lebensgrundlagen der Schweiz.

Weiterlesen

Ausstellung zeigt Bedeutung und Funktion des Denkmals

14.01.2016 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalschutz  | 

Collection on Display zeigt im Februar 2016 unter dem Titel Momentary Monuments Werke, die sich mit der Bedeutung und Funktion des Denkmals und im weiteren Sinne mit Erinnern und Vergessen auseinandersetzen.

Das Ausstellungsformat vereint bereits bekannte Arbeiten aus der Sammlung des Migros Museum für Gegenwartskunst mit bisher wenig gezeigten Werken und Neuzugängen, die hier zum ersten Mal vorgestellt werden.

Weiterlesen

Baumschützer kämpfen für zwei Parkbäume in Thun

11.01.2016 |  Von  |  Denkmalschutz  | 

Im Schadaupark in Thun stehen einige beeindruckende alte Bäume. Zwei dieser Naturschönheiten, eine Eiche und einer Esche, könnten jedoch schon bald der Säge zum Opfer fallen: Wegen Pilzbefalls und aus Sicherheitsgründen sollen sie 2016 gefällt werden.

Baumschützer, Vertreter der Grünen Partei und auch viele Thuner Bürger halten die Massnahme für unnötig und würden die Pläne der Stadt zur Baumfällung gern verhindern. Doch auch ein Ortstermin mit Experten im Dezember 2015 konnte keine endgültige Klärung bringen.

Weiterlesen

In diesem Denkmal werden noch Nägel mit Köpfen gemacht

06.01.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 

In der Schweiz gibt es nur noch einen einzigen Betrieb, in dem Nägel hergestellt werden: die Schweizerische Nagelfabrik AG in Winterthur, auch bekannt als „die Nagli“. Aktive Produktion, Museums- und Schaubetrieb finden unter dem Dach des denkmalgeschützten Fabrikbaus statt – und Besucher sind gern willkommen.

Seit 1895 macht die Nagli Nägel mit Köpfen nach alter Väter Sitte. Die Nachfrage ist gut, das Familienunternehmen läuft, und beim Schaubetrieb im Industriedenkmal kommt der historische Maschinenpark zum Einsatz. Von den Objekten des Industriewegs Winterthur ist die Nagli im Quartier Grüze das erfolgreichste – vielleicht, weil sie so viel Geschichte mitbringt, ohne selbst schon Geschichte zu sein.

Weiterlesen

Sanierung der Pfarrkirche in Bünzen ausgezeichnet

04.01.2016 |  Von  |  Projekte  | 

Der Schweizer Denkmalpreis 2015 ging am 8. Dezember nach Bünzen im Kanton Aargau. Mit dem Preis honorierte die Konferenz der Schweizer Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger (KSD) die meisterhafte Renovierung und Innensanierung der Bünzener Pfarrkirche St. Georg und Anna.

Das 1860/1861 erbaute Gotteshaus ist die älteste neugotische Kirche im Freiamt und wurde zwischen 2012 und 2014 aufwendig restauriert. Dabei konnten auch die 1931 überstrichenen Trompe-l’oeil-Malereien rekonstruiert werden. In der Begründung der Konferenz zur Preisvergabe hiess es, der fast vollständig erhaltene Innenraum der Bünzener Kirche sei nun einer der schönsten Sakralräume des Historismus in Aargau.

Weiterlesen