Archäologische Zone auf der St. Petersinsel instand gestellt

06.09.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Die archäologische Zone der ehemaligen Klosterkirche auf der St. Petersinsel präsentiert sich zeitgemäss und attraktiv: Der Archäologische Dienst des Kantons Bern hat die Mauerreste und Schutzbauten instand gestellt.

Mit neuen Elementen und Infotafeln können die Besucherinnen und Besucher den einstigen Kirchenbau einfacher und anschaulicher erleben.

Weiterlesen

Europäische Tage des Denkmals: Vielfältiges Programm im Kanton Luzern

04.09.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, Events, News  | 

Die diesjährigen europäischen Tage des Denkmals vom 14./15. September 2019 stehen im Zeichen der Farben.

Ob an Fassaden oder in Innenräumen: Farben schaffen Emotionen. Sie prägen unsere Umwelt und haben eine grosse kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung. Im Kanton Luzern werden diverse Führungen, Ausstellungen und Veranstaltungen organisiert.

Weiterlesen

Europäische Tage des Denkmals im Kanton Bern widmen sich dem Thema „Farben“

03.09.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, Events, News  | 

Die Europäischen Tage des Denkmals setzen am 14./15. September 2019 in der Schweiz den Pinsel an. Unter dem Motto „Farben – Couleurs – Colori – Colurs“ laden sie dazu ein, das baukulturelle Erbe in all seinen Farben und Formen neu kennenzulernen.

Auch im Kanton Bern stehen die Türen zu Baudenkmälern aller Epochen offen. Fachleute begleiten Interessierte auf der Spurensuche nach Farben, die in unseren Ortsbildern und Gebäuden allgegenwärtig sind.

Weiterlesen

UNESCO-Welterbestätten durch Windparks bedroht

25.06.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Die weitere Anerkennung der UNESCO-Welterbestätten La Chaux-de-Fonds – Le Locle und Reichenau am Rhein ist durch geplante Windparkprojekte in unmittelbarer Nähe auf den Gipfeln rund um den Vue-des-Alpes und auf dem Thurgauer Seerücken unmittelbar gefährdet.

Im Wallis erfüllt das Hospiz des Grossen St. Bernhard, das seit 2016 auf der vorläufigen Liste des Bundes für die Ausschreibung zuhanden der UNESCO steht, aufgrund eines geplanten Windparkprojekts in Passnähe nicht mehr die Schutzbedingungen.

Weiterlesen

Kanton Nidwalden: Totalrevision des Kulturgüterschutzgesetzes

14.06.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Das geltende Gesetz über den Schutz von Kulturgütern bei bewaffneten Konflikten aus dem Jahr 1979 greift mittlerweile zu kurz. Es drohen weitere Gefahren wie Brände, Naturkatastrophen und andere Notlagen.

Deshalb hat der Nidwaldner Regierungsrat die Grundlage für einen zeitgemässen Kulturgüterschutz geschaffen. Die Vorlage geht nun in die Vernehmlassung.

Weiterlesen

Kaiseraugst AG: Entdeckung eines bisher unbekannten Turms des römischen Kastells

Bei Werkleitungssanierungen kamen ein bisher unbekannter Turm und Mauern des Castrum Rauracense zum Vorschein.

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft und der Gemeinde Kaiseraugst konnte eine alternative Leitungsführung realisiert werden. Dadurch bleiben die archäologischen Hinterlassenschaften erhalten.

Weiterlesen

Sonnenschutz für denkmalgeschützte Gebäude

03.06.2019 |  Von  |  Allgemein, Denkmalschutz, News  | 

Gerade im Sommer ist ein Sonnenschutz gerne gesehen. Bei den meisten Gebäuden stellt ein entsprechender Anbau auch kein Problem dar. Ganz anders sieht es bei Gebäuden aus, die unter Denkmalschutz stehen. Hier wird sehr genau darauf geachtet, dass die weitgehend im Originalzustand bleibt.

Was aber tun, wenn man auf einen Sonnenschutz nicht verzichten möchte? Es existieren einige Möglichkeiten, die sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Bereich geeignet sind. Welche Möglichkeiten das sind und welche Einschränkungen zu beachten sind, wird im Folgenden geklärt.
Weiterlesen

Denkmalschutz in der Gastronomie

03.06.2019 |  Von  |  Denkmalschutz, News  | 

Je nachdem, in welchen Gebäuden Gastronomie untergebracht ist, unterstehen auch diese dem Denkmalschutz. Er wird von den Kantonen des Landes übernommen. Der Bund spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Geregelt ist der Denkmalschutz im Natur- und Heimatschutzgesetz. Dort ist auch die Basis für alles Finanzielle gegeben.

In einem solchen Gebäude kann zum Beispiel eine Erlebnisgastronomie untergebracht werden, der durch den Charme eines denkmalgeschützten Gebäudes mehr Authentizität verliehen werden kann. Den Gästen kann neben köstlichen Speisen und Getränken noch etwas mehr geboten werden, denn das Essen ist immer mit einem besonderen Erlebnis verbunden. Zum Beispiel ein Krimi-Dinner oder das Speisen direkt neben wilden Tieren. Hierbei kann auch das historische Gebäude miteinbezogen werden.
Weiterlesen