Ukraine: Der Bund setzt sich aktiv für den Erhalt des gefährdeten kulturellen Erbes ein

Das Bundesamt für Kultur (BAK) ergreift ab sofort Massnahmen zum Schutz des kulturellen Erbes der Ukraine. Es stellt dafür Finanzhilfen in der Höhe von 750'000 Franken zur Verfügung. Gesuche für entsprechende Projekte können ab heute eingereicht werden. Mit den Finanzhilfen unterstützt das BAK Schweizer Museen und ähnliche Institutionen dabei, gefährdete Kulturgüter aus der Ukraine vorübergehend in der Schweiz in Sicherheit zu bringen und sie hier konservatorisch zu betreuen.

Weiterlesen

Neues Luzerner Museum

Die Vernehmlassungen zur Änderung des Kulturförderungsgesetzes sowie zum neuen Museumskonzept sind ausgewertet. Während der Zusammenschluss der kantonalen Museen zum neuen Luzerner Museum unterschiedlich aufgenommen wurde, stiess das Konzept mehrheitlich auf Zustimmung. Nun liegt die Botschaft zur Gesetzesänderung vor. Der Kantonsrat befindet darüber voraussichtlich in der Juni-Session. Die Gesetzesänderung soll am 1. Dezember 2022 in Kraft treten.

Weiterlesen

Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine

Ein halbes Jahrhundert Wakkerpreis und 51 Preisträgerinnen sind Anlass für eine Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine zur Ortsbild- und Siedlungsentwicklung der letzten Jahrzehnte. Es mag auf den ersten Blick erstaunen, dass sich die Grundkriterien des Wakkerpreises seit 1972 nicht wesentlich verändert haben.

Weiterlesen

Charakter des Hauses erhalten – innen wie aussen

Viele Menschen entscheiden sich in der Schweiz zum Kauf einer alten Immobilie, die sie dann nach ihren persönlichen Vorstellungen umbauen möchten. Ein Problem dabei ist jedoch nicht selten der Denkmalschutz. Hier gibt es kantonal einige Vorgaben, die eingehalten werden müssen. Zudem ist es im Trend, den alten Charakter eines Hauses zu erhalten und so ein tolles Ambiente zu schaffen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-18').gslider({groupid:18,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});