Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Denkmalpflege-Schweiz!

Spannende Vernissage „Mittelalterliche Bücherschätze“ in Zofingen

20.02.2018 |  Von  |  Events, News  | 
Spannende Vernissage „Mittelalterliche Bücherschätze“ in Zofingen
Jetzt bewerten!

Die Stadtbibliothek Zofingen eröffnet am Montag, 26. Februar 2018, um 18:30 Uhr die Ausstellung „Mittelalterliche Bücherschätze im Faksimile“, in Zusammenarbeit mit dem auf die Herstellung spektakulärer Faksimiles spezialisierten Quaternio-Verlag.

Anlässlich der Vernissage verabschiedet sich die Leiterin des Bereichs Kultur und der Stadtbibliothek, Cécile Vilas.

Weiterlesen

LKW prallt gegen denkmalgeschütztes Haus in Beckenried NW und fährt davon

16.02.2018 |  Von  |  News  | 
LKW prallt gegen denkmalgeschütztes Haus in Beckenried NW und fährt davon
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Freitagmorgen, 16.02.2018, zirka 05:30 – 06:00 Uhr, hat ein Lastwagen auf dem Dorfplatz die Fassade eines denkmalgeschützten Gebäudes beschädigt.

Der/Die Fahrzeuglenker/in entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Weiterlesen

Sanität Zürich feiert 125-jähriges Jubiläum und lädt zu einer Zeitreise ein

14.02.2018 |  Von  |  Events, News  | 
Sanität Zürich feiert 125-jähriges Jubiläum und lädt zu einer Zeitreise ein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Sanität Zürich wird 125 Jahre alt. Stadtrat Richard Wolff und Michael Schumann, Bereichsleiter Sanität von Schutz & Rettung Zürich, werfen einen Blick zurück auf die geschichtliche Entwicklung des Rettungsdienstes und informieren über die derzeitigen Herausforderungen bei der Sanität Zürich.

Am 8. und 9. Juni feiert Schutz & Rettung das Jubiläum mit einem grossen Publikumsanlass im Hauptbahnhof Zürich.

Weiterlesen

Das Nähmaschinen-Museum am Pilgersteg

12.02.2018 |  Von  |  Allgemein  | 
Das Nähmaschinen-Museum am Pilgersteg
3.8 (76.25%)
16 Bewertung(en)

Ein Museum für Nähmaschinen – ist das nicht nur für Näherinnen interessant? Das fragen sich jetzt sicher viele Leser. Aber keineswegs. Dieses Museum fasziniert in vielerlei Hinsicht. Es ist auch ein kleiner Ausflug in die guten alten Zeiten, als jeder technische Fortschritt etwas Besonderes war und in denen man sehr aufwendig genähte Kleidungsstücke trug.

Idyllisch und gemütlich gelegen, im Grundtal zwischen den Orten Rüti und Wald, lädt ein schmuckes Haus zum Entdecken der Geschichte der Nähmaschinen ein. Die grossen und kleinen Besucher lernen hier die technische Entwicklung anhand der ersten Nähmaschinen kennen: Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Die Entdeckungsreise umfasst kleine Spielzeugmaschinen, einfache Haushaltsmaschinen, Industriemaschinen und hochkomplexe Spezialmaschinen.

Weiterlesen

Fürstentum Liechtenstein: Neu gewählte Mitglieder im Stiftungsrat der Kulturstiftung

02.02.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Fürstentum Liechtenstein: Neu gewählte Mitglieder im Stiftungsrat der Kulturstiftung
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Die Regierung hat Neubestellungen für den Stiftungsrat der Kulturstiftung Liechtenstein vorgenommen. Neu in den Stiftungsrat bestellt wurde für eine Mandatsdauer von vier Jahren Doris Bühler aus Vaduz.

Das Mandat von Vize-Präsident Patrice Schneider aus Schaan wurde um eine weitere Amtsperiode von vier Jahren verlängert.

Weiterlesen

Swissmint gibt Schweizer Sondermünzen „Silberdistel“ & „Klausenpass“ heraus

25.01.2018 |  Von  |  News  | 
Swissmint gibt Schweizer Sondermünzen „Silberdistel“ & „Klausenpass“ heraus
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Am 25. Januar 2018 lanciert die Eidgenössische Münzstätte Swissmint zwei neue Sondermünzen für Sammler und Liebhaber.

Die Bimetallmünze „Silberdistel“ beschliesst die dreiteilige Serie „FLORA ALPINA“. Mit der Silbermünze „Klausenpass“ startet gleichzeitig eine neue Serie zum Thema „Schweizer Alpenpässe“.

Weiterlesen

Strategie zur Landschaft im Kanton Luzern zeigt Verbesserungsbedarf auf

19.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Strategie zur Landschaft im Kanton Luzern zeigt Verbesserungsbedarf auf
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Der Regierungsrat stimmt dem Schlussbericht „Strategie Landschaft Kanton Luzern“ zu. Die Strategie liefert eine umfassende Analyse der Landschaftstypen im Kanton Luzern, legt Ziele und Handlungsschwerpunkte fest und beschreibt mögliche Massnahmen.

Verbesserungspotenzial ortet der Bericht in der wenig gestalteten Siedlungslandschaft rund um Luzern, in der teilweise ungenügenden Sorgfalt bei Bauten oder in der ökologischen Vernetzung. Die massgeblichen Inhalte der Strategie werden bei der nächsten Revision in den kantonalen Richtplan aufgenommen.

Weiterlesen

Landschaftsschutz: Einsprachen und Beschwerden 2017 mit hoher Erfolgsquote

15.01.2018 |  Von  |  Denkmalschutz, News  | 
Landschaftsschutz: Einsprachen und Beschwerden 2017 mit hoher Erfolgsquote
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Der Druck auf die Landschaft bleibt sehr gross. Dementsprechend hat sich die hohe Zahl von Einsprachen und Beschwerden nach 2016 auch 2017 fortgesetzt.

43 Interventionen konnten im vergangenen Jahr abgeschlossen werden, 36 davon (entspricht 84 Prozent) mit einem Erfolg für die Landschaft. Neu eingesprochen hat die SL in 47 Fällen.

Weiterlesen

Denkmalgeschützte Häuser umbauen oder renovieren: Was gilt es zu beachten?

15.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Denkmalgeschützte Häuser umbauen oder renovieren: Was gilt es zu beachten?
2.3 (46.67%)
3 Bewertung(en)

Es ist schon etwas Besonderes, in einem denkmalgeschützten Gebäude wohnen zu können. Das alte Haus ist zumeist für den Bewohner und Besitzer nicht nur ein „altes Haus“. Es lebt, es hat eine Geschichte, auch wenn es einfach nur ein Haus ist und nicht möglicherweise eine alte, historische Mühle, eine alte Fabrik oder Ähnliches.

Die Bewohner möchten es gerne sanieren und modernisieren und gleichzeitig aber auch die Bausubstanz soweit wie möglich erhalten und das Erscheinungsbild unverändert lassen. Da ist z. B. die Fassade mit wunderschönem Fachwerk, die aber gedämmt werden sollte. Dicke Wände im Inneren des Hauses sollen versetzt werden, sind aber andererseits ausgezeichnete Wärmespeicher.

Weiterlesen

Schweizer Archäologe stösst auf das älteste Grab eines Skythenfürsten (Video)

11.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, News, Schauplätze  | 
Schweizer Archäologe stösst auf das älteste Grab eines Skythenfürsten (Video)
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Tief in einem Sumpf in der russischen Republik Tuwa hat der vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Archäologe Gino Caspari einen ungestörten skythischen Grabhügel entdeckt. Alles deutet darauf hin, dass es nicht nur das grösste, sondern auch das früheste skythische Fürstengrab Südsibiriens ist – und möglicherweise hervorragend konservierte Schätze birgt.

Den bislang wichtigsten Fund seiner Karriere machte Gino Caspari nicht mit der Schaufel, sondern am Rechner. Auf dem Computerbildschirm entdeckte der vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderte Archäologe auf hochaufgelösten Satellitenbildern vom Tal des Flusses Uyuk (Sibirien) eine kreisrunde Struktur. Eine erste Probegrabung des Wissenschaftlers der Universität Bern zusammen mit der Russischen Akademie der Wissenschaften und dem Eremitage Museum in diesem Sommer bestätigte seine Vermutung: Es handelt sich um einen so genannten Kurgan, ein skythisches Fürstengrab.

Weiterlesen