Bern bekommt ein neues Bundeshaus – angepasst ans digitale Zeitalter

21.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Bern bekommt ein neues Bundeshaus – angepasst ans digitale Zeitalter
Jetzt bewerten!

Das historisch bedeutendste Bauwerk des Landes, das Bundeshaus, wird neu gebaut, um den Anforderungen der Digitalisierung und einer zeitgemässen Bewirtschaftung gerecht zu werden. Erwogen wurden eine Komplettsanierung, ein Ersatzneubau und der Bau eines Gebäudes an einem neuen Standort.

Das Bundeshaus am neuen Standort, direkt an der Aare, wird voraussichtlich am 1. August 2025 eröffnet.

Weiterlesen

Dritter Kunstdenkmälerband zur Stadt Solothurn präsentiert Sakralbauten

21.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Dritter Kunstdenkmälerband zur Stadt Solothurn präsentiert Sakralbauten
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Neun Jahre blieb der Kanton Solothurn am Ball und finanzierte die Erarbeitung des dritten und letzten Kunstdenkmälerbandes zur Stadt Solothurn. Er ist den Sakralbauten gewidmet und kommt eben aus dem Druck. Die Kunst‐ und Architekturhistorikerinnen Johanna Strübin und Christine Zürcher präsentieren darin neue Forschungsergebnisse zu den Kirchen, Kapellen und Klöstern der Stadt.

Herausgeberin der Kunstdenkmäler‐Reihe ist die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Das Stadtbild von Solothurn ist massgeblich von religiösen Bauten geprägt: Von der Loretokapelle über die ausserhalb der Altstadt angesiedelten Klöster bis hin zur Kathedrale, die die Silhouette der Stadt dominiert. Da liegt ein Band, der eben diese Sakralbauten eingehend untersucht, nahe.

Weiterlesen

Neue Publikation über die Geschichte des Kantons Aargau geplant

17.11.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, News  | 
Neue Publikation über die Geschichte des Kantons Aargau geplant
Jetzt bewerten!

Die Historische Gesellschaft des Kantons Aargau plant eine neue Publikation über die Geschichte des Kantons Aargau vom zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Das neue Geschichtswerk soll nicht nur in traditioneller Buchform erscheinen, sondern über digitale Medien vielfältige Einblicke in die jüngste Vergangenheit des Kantons ermöglichen.

Der Regierungsrat hat für das mehrjährige Projekt einen finanziellen Beitrag von 1,6 Millionen Franken aus dem Swisslos-Fonds gesprochen.

Weiterlesen

Gamprin (FL): Bronzezeitliche Siedlung grösser als bislang angenommen

15.11.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Gamprin (FL): Bronzezeitliche Siedlung grösser als bislang angenommen
Jetzt bewerten!

Die Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Strasse Badäl in Gamprin lösten eine archäologische Notgrabung aus. Von Mitte September bis Mitte Oktober dokumentierte das Team der Archäologie auf einer Fläche von ungefähr 80 Quadratmetern wie bereits im Frühsommer noch einmal bronzezeitliche Siedlungsstrukturen.

1949 wurde beim Bau der Strasse nach Schellenberg eine Kulturschicht der Jungsteinzeit (4.-3. Jahrtausend v. Chr.) angeschnitten. 1987 entdeckte man im selben Gebiet bei einem Aushub eine mittelbronzezeitliche Gewandnadel (15.-13. Jahrhundert v. Chr.).

Weiterlesen

Neu: „Château de Réchy“ bietet Ferien in geschichtsträchtigen Mauern

14.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Neu: „Château de Réchy“ bietet Ferien in geschichtsträchtigen Mauern
Jetzt bewerten!

Die Stiftung „Ferien im Baudenkmal“ setzt ihren Siegeszug im Westen des Landes fort. Neu zählt auch das Château de Réchy im gleichnamigen Dorf zu den herrlichen Baudenkmälern, die für unvergessliche Ferien in geschichtsträchtigen Mauern gebucht werden können.

Nach der „Domaine des Tourelles“ in La Chaux-de-Fonds zeigt nun ein Gebäude im französischen Teil des Wallis, was die Romandie an bauhistorischen Schätzen zu bieten hat. Das Château de Réchy ist ein prächtiges Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert.

Weiterlesen

Heimatschutzzentrum Zürich eröffnet Ausstellung „Luft Seil Bahn Glück“

09.11.2017 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalpflege, News  | 
Heimatschutzzentrum Zürich eröffnet Ausstellung „Luft Seil Bahn Glück“
Jetzt bewerten!

Das Heimatschutzzentrum eröffnet am 17. November den Reigen der Ausstellungstrilogie „Luft Seil Bahn Glück“ mit seiner interaktiven Ausstellung zum Schwerpunkt Oldtimer und Newcomer. Diese rückt das urschweizerische Kulturgut Luftseilbahn in den Fokus und geht der Frage nach, wie wir mit historischen Bahnen umgehen und wofür heute neue entstehen.

Im Dezember gesellen sich Das Gelbe Haus Flims und im März 2018 das Nidwaldner Museum mit weiteren Themenschwerpunkten hinzu. Alle Ausstellungen laufen bis zum 28. Oktober 2018. Die Trilogie ist eine Koproduktion der drei Ausstellungshäuser.

Weiterlesen

Das Bergwaldprojekt startet in die Zukunft der Freiwilligenarbeit

06.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Das Bergwaldprojekt startet in die Zukunft der Freiwilligenarbeit
Jetzt bewerten!

Mit dem neuen Bergwaldzentrum Mesaglina/der Jugendherberge Trin startet die gemeinnützige Organisation Bergwaldprojekt in eine neue Zukunft der Freiwilligenarbeit.

Am Samstag, 4. November, öffnen sich im Bündner Bergdorf Trin die Türen zum Bergwaldzentrum Mesaglina. Pünktlich zum 30-Jahr-Jubiläum des Bergwaldprojekts, werden ein Teil der über 2000 Freiwilligen im Jahr nun in eigenen Räumlichkeiten, umgebaut mit Holz aus nächster Nähe, untergebracht und verköstigt. Ab dem 9. Dezember 2017 wird die neue Jugendherberge der Kategorie „Simple“ auch touristisch genutzt.

Weiterlesen

Filmpreis-Nomination für Schloss Heidegg – in Kategorie „Interactive and new formats“

06.11.2017 |  Von  |  Ausstellung, Kunst, News  | 
Filmpreis-Nomination für Schloss Heidegg – in Kategorie „Interactive and new formats“
Jetzt bewerten!

Die „Heidegger Turmkellergeschichten“ wurden für den Edi.17 nominiert, den Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreis in der Kategorie Interactive and new formats.

Das animierte Raum-Hörspiel im ältesten Wohngebäude des Kantons Luzern inszeniert auf spannende Weise sechs Kapitel aus achthundert Jahren Schlossgeschichte. Es wurde in der abgelaufenen Museumssaison von 13’000 Personen besucht.

Weiterlesen

„Nero“ besucht am 12. November ein letztes Mal das Vindonissa Museum Brugg

02.11.2017 |  Von  |  Ausstellung, News  | 
„Nero“ besucht am 12. November ein letztes Mal das Vindonissa Museum Brugg
Jetzt bewerten!

Die Ausstellung „Kampf um Neros Erbe – Die Helvetier zwischen den Fronten“ im Vindonissa Museum Brugg schliesst am 12. November ihre Pforten.

Nach fast einem Jahr Laufzeit können die Besucherinnen und Besucher ein letztes Mal an einer öffentlichen Führung teilnehmen und von Nero höchstpersönlich einen Teil seines Goldschatzes in Empfang nehmen. Dabei zieht das Museum Aargau Bilanz zum erfolgreichen Themenjahr „Kaiser, Könige und Königin“.

Weiterlesen

Ferien im Baudenkmal: Auszeichnung für das Türalihus in Valendas

31.10.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Ferien im Baudenkmal: Auszeichnung für das Türalihus in Valendas
Jetzt bewerten!

Der alle zwei Jahre ausgeschriebene Gestaltungspreis der gemeinnützig tätigen Wüstenrot Stiftung wird 2017 dem „Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz“ gewidmet. Insgesamt 748 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz folgten dem Aufruf.

Eine Auszeichnung erhielt unser von Capaul & Blumenthal Architects revitalisiertes Türalihus in Valendas GR.

Weiterlesen

Cyber Monday Woche