03 Mai 2018

Wasser im Keller eines denkmalgeschützten Gebäudes - ein Wettlauf mit der Zeit

Wasser im Keller eines denkmalgeschützten Gebäudes ist mit verschiedenen Tücken verbunden. Der Einsatz einer Tauchpumpe sehr schnell, das Wasser abzupumpen. Es handelt sich aber dabei in aller Regel nicht um klares Wasser, sondern zumeist ist es schlammig und mit Sand und Resten von alten Mauerteilen durchsetzt. Um das alte Mauerwerk zu schützen und schnellstens wieder trocken zu legen, muss eine Tauchpumpe her, die mit schlammigem Wasser und kleinen Steinchen kein Problem hat.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-18').gslider({groupid:18,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});