29 April 2016

Wanderausstellung „Bundesbauten“

Ob Bürogebäude, Zollanlagen oder die Botschaften im Ausland: Die Immobilien im Eigentum des Bundes bilden die Architektur der offiziellen Schweiz. Die Wanderausstellung „Bundesbauten“ vermittelt auf ihrer Tour durch das ganze Land Einblicke in die vielfältige Bautätigkeit des Bundes von 1848 bis heute. Wenn von Bauten des Bundes die Rede ist, denkt man ans Bundeshaus und an moderne Verwaltungszentren. Zum Portfolio des Bundes gehören aber nicht nur Büro-, Parlaments-, Regierungs- und Gerichtsgebäude, sondern auch verschiedene Sportanlagen, Kunst- und Kulturbauten, Bildungs- und Forschungsanlagen, Zollgebäude und natürlich sämtliche Botschaften der Schweiz im Ausland. Als gebaute Zeitzeugen sind sie alle Spiegel der politischen, wirtschaftlichen und historischen Prozesse in der Schweiz.

Weiterlesen

Historische Mühlen der Schweiz öffnen die Türen

Am 7. Mai 2016 wird in der Schweiz die Mühlensaison eröffnet. Thema des 16. Schweizer Mühlentags ist der Mühlbach. Der Besuch einer alten Mühle, Öle, Säge oder anderen Anlage ist etwas für alle Sinne. Einem Mühlbach entlang wandern bis zur Mühle, die seine Wasserkraft nutzt. Dem Wasserrad zuhören, schauen, wie das Wasser über die Kanten des Rads spritzt und es unentwegt in schwerfälligem Gang hält. Einen dunklen Raum betreten, in dem sich Räder drehen, Riemen schleifen, wo ein unbekannter Geruch die Sinne anspricht.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-18').gslider({groupid:18,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});