Strategie zur Landschaft im Kanton Luzern zeigt Verbesserungsbedarf auf

19.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Strategie zur Landschaft im Kanton Luzern zeigt Verbesserungsbedarf auf
Jetzt bewerten!

Der Regierungsrat stimmt dem Schlussbericht „Strategie Landschaft Kanton Luzern“ zu. Die Strategie liefert eine umfassende Analyse der Landschaftstypen im Kanton Luzern, legt Ziele und Handlungsschwerpunkte fest und beschreibt mögliche Massnahmen.

Verbesserungspotenzial ortet der Bericht in der wenig gestalteten Siedlungslandschaft rund um Luzern, in der teilweise ungenügenden Sorgfalt bei Bauten oder in der ökologischen Vernetzung. Die massgeblichen Inhalte der Strategie werden bei der nächsten Revision in den kantonalen Richtplan aufgenommen.

Weiterlesen

Landschaftsschutz: Einsprachen und Beschwerden 2017 mit hoher Erfolgsquote

15.01.2018 |  Von  |  Denkmalschutz, News  | 
Landschaftsschutz: Einsprachen und Beschwerden 2017 mit hoher Erfolgsquote
Jetzt bewerten!

Der Druck auf die Landschaft bleibt sehr gross. Dementsprechend hat sich die hohe Zahl von Einsprachen und Beschwerden nach 2016 auch 2017 fortgesetzt.

43 Interventionen konnten im vergangenen Jahr abgeschlossen werden, 36 davon (entspricht 84 Prozent) mit einem Erfolg für die Landschaft. Neu eingesprochen hat die SL in 47 Fällen.

Weiterlesen

Denkmalgeschützte Häuser umbauen oder renovieren: Was gilt es zu beachten?

15.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Denkmalgeschützte Häuser umbauen oder renovieren: Was gilt es zu beachten?
1 (20%)
1 Bewertung(en)

Es ist schon etwas Besonderes, in einem denkmalgeschützten Gebäude wohnen zu können. Das alte Haus ist zumeist für den Bewohner und Besitzer nicht nur ein „altes Haus“. Es lebt, es hat eine Geschichte, auch wenn es einfach nur ein Haus ist und nicht möglicherweise eine alte, historische Mühle, eine alte Fabrik oder Ähnliches.

Die Bewohner möchten es gerne sanieren und modernisieren und gleichzeitig aber auch die Bausubstanz soweit wie möglich erhalten und das Erscheinungsbild unverändert lassen. Da ist z. B. die Fassade mit wunderschönem Fachwerk, die aber gedämmt werden sollte. Dicke Wände im Inneren des Hauses sollen versetzt werden, sind aber andererseits ausgezeichnete Wärmespeicher.

Weiterlesen

Stiftung „Nova Fundaziun Origen“ in Riom (GR) erhält Wakkerpreis 2018

10.01.2018 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Stiftung „Nova Fundaziun Origen“ in Riom (GR) erhält Wakkerpreis 2018
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Schweizer Heimatschutz zeichnet im Kulturerbejahr 2018 die Nova Fundaziun Origen in Riom GR mit dem Wakkerpreis 2018 aus. Die Stiftung und ihr Kulturfestival Origen geben dem gebauten Erbe und damit einem ganzen Dorf neue Perspektiven. Die Grundlage dafür liefert das lokale Kulturerbe, das dank Origen weit über die Region hinausstrahlt.

Der Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutzes wird seit 1972 jährlich an eine Gemeinde verliehen. Als besondere Ausnahme im Kulturerbejahr 2018 erhält kein Gemeinwesen, sondern erstmals eine Organisation der Zivilgesellschaft die begehrte Auszeichnung.

Weiterlesen

Denkmalgeschützten Fussboden erhalten und pflegen: Was gilt es zu beachten?

02.01.2018 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Denkmalgeschützten Fussboden erhalten und pflegen: Was gilt es zu beachten?
Jetzt bewerten!

Mit dem richtigen Material und dem geeigneten Werkzeug kann man denkmalsgeschützte Fussböden im Handumdrehen sanieren. Mit einer modernen Tauchsäge erzielt man gerade und präzise Schnitte.

Tauchsägen sind ausserdem beim Zuschneiden von Bodenbelägen einfacher zu handhaben als Handkreissägen oder Kappsägen.

Weiterlesen

Festungen in der Schweiz: Neue Publikation gibt faszinierende Einblicke

11.12.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Festungen in der Schweiz: Neue Publikation gibt faszinierende Einblicke
3 (60%)
5 Bewertung(en)

Die Buchreihe Pages blanches macht unbekannte Architektur bekannt. Der sechste Band widmet sich den „Festungen in der Schweiz“. Rund 200 hochwertige Fotografien des Fotografen Michael Peuckert zeigen die besondere Ästhetik der Bauten und geben faszinierende Einblicke in eine verborgene Welt.

Herausgeberin des Bandes ist die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK.

Weiterlesen

Stadt Luzern: Bauinventar macht auf architektonische Schätze aufmerksam

28.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Stadt Luzern: Bauinventar macht auf architektonische Schätze aufmerksam
Jetzt bewerten!

Am 1. Dezember 2017 tritt das kantonale Bauinventar für die Stadt Luzern in Kraft. Derzeit erhalten alle Eigentümer ihre Objektblätter zugestellt. Das Bauinventar soll auf die zahlreichen architektonischen Schätze in der Stadt Luzern aufmerksam machen.

Gleichzeitig ist es ein wichtiges Instrument bei Baubewilligungsverfahren und eine Ergänzung zu den bestehenden Ortsbildschutzzonen.

Weiterlesen

Bern bekommt ein neues Bundeshaus – angepasst ans digitale Zeitalter

21.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Bern bekommt ein neues Bundeshaus – angepasst ans digitale Zeitalter
Jetzt bewerten!

Das historisch bedeutendste Bauwerk des Landes, das Bundeshaus, wird neu gebaut, um den Anforderungen der Digitalisierung und einer zeitgemässen Bewirtschaftung gerecht zu werden. Erwogen wurden eine Komplettsanierung, ein Ersatzneubau und der Bau eines Gebäudes an einem neuen Standort.

Das Bundeshaus am neuen Standort, direkt an der Aare, wird voraussichtlich am 1. August 2025 eröffnet.

Weiterlesen

Dritter Kunstdenkmälerband zur Stadt Solothurn präsentiert Sakralbauten

21.11.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Dritter Kunstdenkmälerband zur Stadt Solothurn präsentiert Sakralbauten
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Neun Jahre blieb der Kanton Solothurn am Ball und finanzierte die Erarbeitung des dritten und letzten Kunstdenkmälerbandes zur Stadt Solothurn. Er ist den Sakralbauten gewidmet und kommt eben aus dem Druck. Die Kunst‐ und Architekturhistorikerinnen Johanna Strübin und Christine Zürcher präsentieren darin neue Forschungsergebnisse zu den Kirchen, Kapellen und Klöstern der Stadt.

Herausgeberin der Kunstdenkmäler‐Reihe ist die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK. Das Stadtbild von Solothurn ist massgeblich von religiösen Bauten geprägt: Von der Loretokapelle über die ausserhalb der Altstadt angesiedelten Klöster bis hin zur Kathedrale, die die Silhouette der Stadt dominiert. Da liegt ein Band, der eben diese Sakralbauten eingehend untersucht, nahe.

Weiterlesen

Gamprin (FL): Bronzezeitliche Siedlung grösser als bislang angenommen

15.11.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Gamprin (FL): Bronzezeitliche Siedlung grösser als bislang angenommen
Jetzt bewerten!

Die Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Strasse Badäl in Gamprin lösten eine archäologische Notgrabung aus. Von Mitte September bis Mitte Oktober dokumentierte das Team der Archäologie auf einer Fläche von ungefähr 80 Quadratmetern wie bereits im Frühsommer noch einmal bronzezeitliche Siedlungsstrukturen.

1949 wurde beim Bau der Strasse nach Schellenberg eine Kulturschicht der Jungsteinzeit (4.-3. Jahrtausend v. Chr.) angeschnitten. 1987 entdeckte man im selben Gebiet bei einem Aushub eine mittelbronzezeitliche Gewandnadel (15.-13. Jahrhundert v. Chr.).

Weiterlesen