Schloss Chillon: Besucherrekord 2019 – Einweihung des Café Byron 2020

14.01.2020 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Im dritten Jahr in Folge konnte das Schloss Chillon mehr als 400’000 Besuchende verzeichnen. Das Geschäftsjahr 2019 schloss mit genau 431’946 Eintritten. Noch nie in der Geschichte des Schlosses haben mehr Personen die historische Attraktion besucht. Dieses Ergebnis ist das Resultat einer Empfangsstrategie, die fortlaufend verbessert wird.

Das Jahr 2020 verspricht ebenso historisch zu werden: Die Unterhalts- und Verschönerungsarbeiten werden im Mai 2020 mit der Einweihung des Café Byron abgeschlossen.

Weiterlesen

Stadt Bern: Feuerwerkverbot zum Schutz der Innenstadt

19.12.2019 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Feuerwerk kann grosse Freude bereiten, führt aber an ungeeigneten Orten zu gefährlichen Situationen. Um das UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt Bern und die sich darin aufhaltenden Menschen zu schützen, soll in der Innenstadt künftig ein Feuerwerkverbot gelten.

Im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes hat der Gemeinderat ein Reglement zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern zuhanden des Stadtrats verabschiedet. Schon vor dem geplanten Verbot soll für die kommende Silvesternacht 2019 gelten: „Ir Stadt fiire statt füüre“.

Weiterlesen

Kleiner Ratgeber für den Umgang mit Elektrik in Altbauten

25.11.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

In Altbauten findet man oft veraltete und marode Elektroinstallationen vor. Der Umgang mit ungesicherter Elektrik kann gefährlich sein. Um einen Stromschlag oder Brandgefahr zu vermeiden, wird hochwertiges und fachgerechtes Werkzeug benötigt.

An erster Stelle steht dabei eine moderne und hochwertige Stromzange. Mit ihr kann man den Stromfluss im Kabel messen, ohne es trennen, abisolieren oder gar berühren zu müssen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Vorteile von modernen Stromzangen bei der Sanierung von Elektroinstallationen in Altbauten.

Weiterlesen

Kunstdenkmälerband zum Bezirk Laufenburg macht Geschichte sichtbar

19.11.2019 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Die Altstadt von Laufenburg war bislang unerforscht. In den 17 Landgemeinden des katholisch geprägten Bezirks drängte sich für die kunsthistorischen Highlights eine gründliche Erstbearbeitung auf.

Der eben gedruckte 139. Band der „Kunstdenkmäler der Schweiz“ präsentiert erstmals den gesamten historischen Baudenkmälerbestand der Region. Die beiden Autorinnen Edith Hunziker und Susanne Ritter-Lutz haben sieben Jahre Grundlagenforschung geleistet – und dabei zum Teil sensationelle Entdeckungen gemacht.

Weiterlesen

„Historisches Hotel/Restaurant des Jahres 2020“ – das sind die Gewinner

18.11.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Die „Chesa Grischuna“ in Klosters GR ist „Historisches Hotel des Jahres 2020“. „Historisches Restaurant des Jahres 2020“ ist das Gasthaus „Rössli hü“ in Root LU. Den Spezialpreis für ein ganz besonderes Umnutzungsprojekt erhalten „Les Wagons“, Bistro und Bar, in Winterthur ZH.

Alle Auszeichnungen sind heute Montag, 18. November 2019, an der Fachmesse Igeho in Basel im würdigen Rahmen und im Beisein zahlreicher Branchenpersönlichkeiten verliehen worden.

Weiterlesen

Schützenswerte Ortsbilder der Schweiz: Erhöhte Rechtssicherheit und Transparenz

13.11.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

An seiner Sitzung vom 13. November 2019 hat der Bundesrat die Totalrevision der Verordnung über das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (VISOS) gutgeheissen.

Neu werden die Grundsätze, nach welchen Objekte ins Inventar aufgenommen werden, auf Verordnungsstufe geregelt. Ziel ist es, die Rechtssicherheit für Kantone und Gemeinden zu erhöhen und damit die Umsetzung des Inventars zu erleichtern.

Weiterlesen

Was ist ein altersgerechtes Bad?

12.11.2019 |  Von  |  Allgemein, Denkmalpflege, Moderne Bauwerke  | 
feature post image for Was ist ein altersgerechtes Bad?

Am Ende des Berufslebens haben viele Menschen schon den Blick in die Zukunft. Viele wollen Dinge nachholen, für die durch den Job kaum Zeit bliebt, zunehmend wird aber für die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnte geplant und da steht häufig auch ein Umbau an.

Während einige Wohnbereiche ohne grossen Aufwand barrierefrei gestaltet werden können, ist ein altersgerechtes Bad ein grösserer Aufwand. Das benötigt auch im Vorfeld einiges an Planung, da Badezimmer häufig kleine Räume sind, was im Kontrast zu den benötigen Platz steht, der für barrierefreies Wohnen benötigt wird.

Weiterlesen

Kulturabenteuer Seetal: Kinder entdecken das Leben im Mittelalter

Kulturabenteuer Seetal ist ein gemeinsames Vermittlungsprojekt der Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Luzern und der Pädagogischen Hochschule Luzern. Ab dem 14. September ist das erste von vier geplanten Abenteuern für Schulklassen, Jugendgruppen und Familien in der Burgruine Nünegg Lieli zugänglich.

Die Abenteuergeschichten orientieren sich am Lehrplan 21 und bieten spannende Kulturvermittlung in der nahen Umgebung an.

Weiterlesen