Überraschender archäologischer Fund im Kanton Bern

24.09.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Bei Aushubarbeiten in Aegerten ist eine Archäologin im Sediment der alten Zihl auf eine Amphore gestossen. Beim Keramikgefäss dürfte es sich um eine verlorene Schiffsladung handeln. Zur Zeit der Römer waren die Flüsse die wichtigsten Transportwege.

Überraschend entdeckte diesen Frühling eine Mitarbeiterin des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern eine Amphore – ein antikes Keramikgefäss mit zwei Henkeln.

Weiterlesen

Landesmuseum Zürich: „Menschen. In Stein gemeisselt“

16.09.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

In seiner neuen grossen Wechselausstellung zeigt das Landesmuseum jungsteinzeitliche Stelen aus verschiedenen Ländern Europas und bietet so einen einmaligen Einblick in die Lebenswelt der Menschen vor rund 6000 Jahren.

In der Jungsteinzeit begannen die Menschen in Europa sesshaft zu werden, Ackerbau zu betreiben, Tiere zu halten und Metall zu nutzen. Diese Veränderungen verursachten gewaltige gesellschaftliche Umwälzungen.

Weiterlesen

Kanton Bern: Europäische Tage des Denkmals am 11./12. September 2021

07.09.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, Events, News  | 

Materialien und Konstruktionen überdauern Jahrhunderte – vorausgesetzt, sie sind hochwertig, und wir wissen, wie sie instand zu halten sind. Auf dieses Wissen und Können hinter unserem Kulturerbe richten die 28. Europäischen Tage des Denkmals am 11. und 12. September 2021 den Blick.

An den diesjährigen Denkmaltagen geht es darum, was ein Kulturgut ausmacht, wie wir es pflegen und weiterentwickeln können und welches Fachwissen und welche Fertigkeiten dazu nötig sind. In der ganzen Schweiz finden über vierhundert Führungen, Spaziergänge, Ateliers und Gesprächsrunden zu diesem Thema statt. In allen Kantonen stehen an den Denkmaltagen die Türen zu Meisterwerken aller Epochen offen. Sie leben dank jahrhundertealter und moderner Handwerkskunst und Techniken weiter.

Weiterlesen

Zu Gast in St. Urban LU: Europäische Tage des Denkmals am 11./12. September 2021

03.09.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Events, News  | 

Die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals vom 12./13. September 2021 stehen im Kanton Luzern ganz im Zeichen des ehemaligen Zisterzienserklosters St. Urban. Das im späten 12. Jahrhundert gegründete Kloster ist ein Meisterwerk der Baukunst und Kultur. An den Denkmaltagen bietet sich die Gelegenheit, die Anlage und ihre reiche und spannende Geschichte mit einer Vielzahl von Führungen kennen zu lernen.

Mit der eindrücklichen, von weither sichtbaren Doppelturmfassade gehört St. Urban zu den bedeutendsten barocken Klosteranlagen der Schweiz. 1194/95 wurde das Kloster gegründet und im frühen 18. Jahrhundert im barocken Stil weitgehend erneuert. Nach seiner Aufhebung 1848 und Liquidation durch den Grossen Rat des Kantons Luzern wurden insbesondere die Konventbauten ab 1873 zur psychiatrischen Klinik umgebaut. Mit dem Bezug der Psychiatrie-Neubauten wurden in den letzten Jahrzehnten die verschiedenen Gebäude restauriert und zahlreiche Räume wieder in ihre ursprüngliche Erscheinung zurückgeführt. Die ehemalige Klosteranlage gehört seit vielen Jahren zu den Schwerpunkten der denkmalpflegerischen Tätigkeit im Kanton Luzern.

Weiterlesen

Stans NW: Tage des Denkmals öffnen Türen zu geschichtsträchtigen Gebäuden

01.09.2021 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalpflege, News  | 

Drei Schauplätze in Stans hat die Denkmalpflege Nidwalden für die Tage des Denkmals vom 11. September gewählt, um die Bandbreite der Eingriffstiefen bei geschützten Kulturobjekten zu zeigen.

Mit dem 8. Stammtisch und der Vernissage zum fünften Band der Reihe „Baukultur in Nidwalden“ verabschiedet sich Denkmalpfleger Gerold Kunz von Nidwalden.

Weiterlesen

Stadt Zürich: 28. Europäische Denkmaltage – Blicke auf das Handwerk

27.08.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, Events, News  | 

Am 11. und 12. September 2021 finden die Europäischen Tages des Denkmals 2021 unter dem Motto „Gewusst wie“ statt. Die Denkmalpflege der Stadt Zürich stellt in diesem Rahmen drei Bauwerke vor – vor Ort wie virtuell.

Auch in denkmalgeschützten Gebäuden bröckelt der Beton, blättern die Tapeten, verblassen die Farben. Da hilft es, wenn Menschen da sind, die etwas von ihrem Bauhandwerk verstehen.

Weiterlesen

Kanton Bern: Bewusstsein für Unesco-Welterbe „Pfahlbauten“ stärken

26.08.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Zum 10-Jahre-Jubiläum des Welterbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ werden die Berner Fundstellen neu präsentiert. Informationsstelen des Archäologischen Dienst des Kantons Bern machen das im Boden und unter Wasser verborgene Welterbe vor Ort sichtbar – ein wichtiger Schritt, um das öffentliche Bewusstsein für diese faszinierenden und zugleich verborgenen Kulturgüter zu stärken.

Seit dem 27. Juni 2011 gehören die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ offiziell zum Unesco-Welterbe. Es handelt sich um ein serielles Welterbe mit 111 Fundstellen in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien und der Schweiz. Das 10-Jahre-Jubiläum stellt für die internationale Koordinationsgruppe wie auch für den Archäologischen Dienst des Kantons Bern eine weitere Gelegenheit dar, um diese wertvollen Fundstellen aufzuwerten und der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Eine Übersicht der schweizweiten und internationalen Aktivitäten im Jubiläumsjahr gibt die Website www.palafittes.org.

Weiterlesen

Buch unternimmt archäologische Streifzüge durch den Kanton Schaffhausen

24.08.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 

Der neunte Band der nationalen Buch- und App-Reihe „Ausflug in die Vergangenheit“ ist dem Kanton Schaffhausen gewidmet.

Der kleine Kanton Schaffhausen liegt als nördlichste Region der Schweiz fast vollständig ennet dem Rhein. Auch wenn der Kanton im Allgemeinen nicht gerade im Rampenlicht der Öffentlichkeit steht, verdient er sehr wohl Beachtung, denn man findet hier inmitten der vielfältigen Landschaft unberührte Naturschönheiten und zahlreiche kulturelle Schätze.

Weiterlesen

Gewusst wie – Europäische Tage des Denkmals 2021

06.08.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Events, News  | 
feature post image for Gewusst wie - Europäische Tage des Denkmals 2021

Die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals finden unter dem Motto „Gewusst wie – Faire et savoir faire – Saper fare – Savair co far“ statt. Ein spannendes Thema, welches uns genau hinschauen lässt: Wie sind alte Bauwerke konstruiert, welche Baumaterialien kamen zum Einsatz?

Altes Wissen und die nötigen handwerklichen Fertigkeiten werden durch Aus- und Weiterbildungen vermittelt. Dies ist notwendig, um denkmalgeschützte Bauwerke fachgerecht zu pflegen, zu restaurieren und sie so der Nachwelt zu erhalten.

Weiterlesen

Aerogel Architecture Award 2021: Historische Gebäude – energetisch saniert

26.07.2021 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News, Projekte  | 

Am 15. Juli 2021 wurde an der Empa erstmals der Aerogel Architecture Award verliehen, der gelungene energetische Sanierungen mit Aerogel-Materialien würdigt. Siegreich waren zwei Projekte aus Deutschland und eines aus der Schweiz. Die sanierten, denkmalgeschützten Gebäude stammen aus dem 17., dem 19. und der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Gewinner des Aerogel Architecture Awards ist der Schweizer Architekt Michael Ledermann aus Langenthal. Seine behutsame Sanierung eines alten Mühlgebäudes in Madiswil im Kanton Bern überzeugte die Experten.

Weiterlesen