03 September 2021

Zu Gast in St. Urban LU: Europäische Tage des Denkmals am 11./12. September 2021

Die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals vom 12./13. September 2021 stehen im Kanton Luzern ganz im Zeichen des ehemaligen Zisterzienserklosters St. Urban. Das im späten 12. Jahrhundert gegründete Kloster ist ein Meisterwerk der Baukunst und Kultur. An den Denkmaltagen bietet sich die Gelegenheit, die Anlage und ihre reiche und spannende Geschichte mit einer Vielzahl von Führungen kennen zu lernen. Mit der eindrücklichen, von weither sichtbaren Doppelturmfassade gehört St. Urban zu den bedeutendsten barocken Klosteranlagen der Schweiz. 1194/95 wurde das Kloster gegründet und im frühen 18. Jahrhundert im barocken Stil weitgehend erneuert. Nach seiner Aufhebung 1848 und Liquidation durch den Grossen Rat des Kantons Luzern wurden insbesondere die Konventbauten ab 1873 zur psychiatrischen Klinik umgebaut. Mit dem Bezug der Psychiatrie-Neubauten wurden in den letzten Jahrzehnten die verschiedenen Gebäude restauriert und zahlreiche Räume wieder in ihre ursprüngliche Erscheinung zurückgeführt. Die ehemalige Klosteranlage gehört seit vielen Jahren zu den Schwerpunkten der denkmalpflegerischen Tätigkeit im Kanton Luzern.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-18').gslider({groupid:18,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});