Stadt Zürich: 28. Europäische Denkmaltage – Blicke auf das Handwerk

Am 11. und 12. September 2021 finden die Europäischen Tages des Denkmals 2021 unter dem Motto „Gewusst wie“ statt. Die Denkmalpflege der Stadt Zürich stellt in diesem Rahmen drei Bauwerke vor – vor Ort wie virtuell.

Auch in denkmalgeschützten Gebäuden bröckelt der Beton, blättern die Tapeten, verblassen die Farben. Da hilft es, wenn Menschen da sind, die etwas von ihrem Bauhandwerk verstehen.

„Gewusst wie“ ist das Motto der 28. Europäischen Tages des Denkmals. Und das gilt gleich zweifach: gewusst, wie wir heute Dinge wiederherstellen – gewusst, wie damals Dinge hergestellt wurden. Nur dann überdauern Materialien und Konstruktionen die Jahrhunderte. Auf das Wissen und Können hinter unserem baulichen Kulturerbe richtet sich der Blick.

Die Denkmalpflege der Stadt Zürich stellt drei spannende Bauwerke in Führungen vor und wagt digital Neues: Ab dem 11. September findet sich unter stadt-zuerich.ch/denkmaltage zum Beispiel eine umfassende Videoführung durch und um das „Mythenthal“. Erfahren Sie wie dieses wichtige Jugendstilgebäude von einem Ort für Büros wieder seiner ursprünglichen Bestimmung als Wohnhaus zugeführt wurde.

Gleichentags geleiten Fachleute in Führungen vor Ort durch das barocke Bodmerhaus und die Schulanlage Gubel und erläutern das denkmalpflegerische Handwerk. Zum Gebäude Mythenthal wie dem Bodmerhaus finden sich zudem ebenfalls ab 11. September unter stadt-zuerich.ch/denkmaltage weiterführende Videobeiträge mit Fokus Handwerk, Restaurierung und den Fachpersonen dahinter.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage die Platzzahl bei den Führungen vor Ort beschränkt und eine Anmeldung zwingend ist. Es gilt eine Maskenpflicht. Die Anmel- dung, das Detailprogramm und weitere Informationen findet sich im Internet.

 

Quelle: Stadt Zürich
Titelbild: Ihor Pasternak – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: 28. Europäische Denkmaltage – Blicke auf das Handwerk

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.