01 Juli 2021

Geschichten vom Rand der Gesellschaft im Freilichtmuseum Ballenberg

Mit "Zunder und Plunder" inszenieren Landschaftstheater und Freilichtmuseum Ballenberg Geschichten von Menschen, die am Rande der Gesellschaft standen. Die Ad-Hoc-Theaterproduktion wird vom 10. Juli bis 5. September an insgesamt 13 Tagen an neun verschiedenen Spielorten im Gelände des Freilichtmuseums aufgeführt. Wie bereits bei der letztjährigen Theaterproduktion "Himmel, Arsch und Zwirn" ist der Besuch der Vorführungen im Eintrittspreis des Freilichtmuseums inkludiert.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-18').gslider({groupid:18,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});