Von Blättler Dädi bis Hans von Matt – Neue Ausstellung im Nidwaldner Museum

09.06.2021 |  Von  |  Ausstellung, News

Von Blättler Dädi bis Hans von Matt – Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

Das Stifter-Ehepaar Ruth und Anton Frey-Näpflin hat während über 50 Jahren ein Konvolut von Gemälden, Skulpturen und kunstgewerblichen Objekten zu einer ei- genständigen Privatsammlung zusammengetragen. Seit 2017 arbeiten die Frey- Näpflin-Stiftung und der Kanton Nidwalden im Rahmen einer langfristigen Partner- schaft zusammen. Eine Auswahl des Bestands fand als Dauerleihgabe Eingang in die Sammlung des Nidwaldner Museums und wird seit 2018 in regelmässigen Ab- ständen im Frey-Näpflin-Raum präsentiert.

Die Privatsammlung ist in der Öffentlichkeit insbesondere für die Werke flämischer, italienischer oder französischer Meister vom frühen 16. bis ins 19. Jahrhundert be- kannt. Auf Augenhöhe mit den grossen Meistern sind aber auch regionale oder nationale, weniger bekannte Namen vertreten. Während Museumssammlungen in der Regel klare Vorgaben verfolgen, tritt bei Privatsammlungen die dahinterste- hende Sammlerpersönlichkeit und deren Leidenschaft oft stärker in den Vorder- grund. Der Ansporn des Sammler-Ehepaars Frey-Näpflin war in erster Linie die Liebe zur Kunst. Ausserdem zeugen gerade die in der Sammlung erhaltenen Ar- beiten regionaler und nationaler Kunstschaffender von einer monetären Förderung der jeweiligen Künstler.



Gezeigt werden Werke u.a. von Josef Blättler (genannt Blättler Dädi, 1918–1996), Rolf Brem (1926– 2014), José de Nève (1933–2019), Leopold Häfliger (1929– 1989) und Hans von Matt (1899–1985). An drei Hörstationen erzählen Weggefähr- ten des Stifterehepaar über deren Sammeltätigkeit.

Die Ausstellung Von Blättler Dädi bis Hans von Matt – Werke aus der Sammlung der-Frey-Näpflin-Stiftung eröffnete am 21. Mai 2021 und dauert bis am 30. Januar 2022.

Ausstellung: Von Blättler Dädi bis Hans von Matt – Werke aus der Sammlung der-Frey-Näpflin-Stiftung
Ort: Nidwaldner Museum Winkelriedhaus Engelbergstr. 54a, 6370 Stans, Tel. 041 618 73 40 www.nidwaldner-museum.ch
Öffnungszeiten: 21. Mai 2021 – 30. Januar 2022 / Mi 14-20 Uhr, Do/Fr/Sa 14-17 Uhr, So 11-17 Uhr

 

Quelle: Nidwaldner Museum
Bildquelle: Nidwaldner Museum

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Von Blättler Dädi bis Hans von Matt – Neue Ausstellung im Nidwaldner Museum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.