Besuch der Burgruine Friesenberg am Uetliberg ist wieder möglich

Die mittelalterliche Burgruine Friesenberg, ein beliebtes Ausflugsziel am Uetliberg, ist ab sofort wieder öffentlich zugänglich.

Die Sanierung der Anlage und die archäologische Untersuchung sind abgeschlossen.

Die an der Ostflanke des Uetlibergs gelegene Burgruine Friesenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel der Zürcher Bevölkerung.

Die Burg stammt aus dem Mittelalter, erstmals erwähnt wurde sie im Jahr 1218. Sie gehörte der Stadtzürcher Adelsfamilie Mülner, die sie im Jahr 1386 verkaufte. Seit 1902 ist die Burgstelle im Besitz der Stadt Zürich, die Anlage wurde seither mehrfach renoviert. Als sich im Herbst 2019 zeigte, dass die Mauerreste nicht mehr stabil waren, wurde der Ort aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Grün Stadt Zürich und die Stadtarchäologie Zürich beschlossen, die Ruine umfassend zu sanieren.





Mauern mit mittelalterlichem Kern und neuer Schale

Bei der Instandsetzung hatten die Verantwortlichen der Stadtarchäologie die Möglichkeit, die Bausubstanz zu untersuchen. Dabei bestätigte sich, dass das heute noch sichtbare Mauerwerk der Ruine nicht aus dem Mittelalter, sondern von späteren Wiederaufbauten aus dem 20. Jahrhundert stammt. Bei den jetzigen Arbeiten wurden die Mauerschalen neu erstellt und mit neuen Sandsteinquadern ergänzt. Die Quader sind der mittelalterlichen Bauweise nach- empfunden. Der Verlauf der Mauern bleibt authentisch, das originale Mauerwerk aus dem Mittelalter liegt aber nach wie vor im nicht sichtbaren Kern verborgen.

Die Kosten für die Sanierung betrugen rund 527 000 Franken. Ausflüge zur Ruine sind nun wieder möglich: Besucherinnen und Besucher werden gebeten, schonend mit den Mauerresten umzugehen, damit die Anlage auch für künftige Generationen erhalten werden kann.

 

Quelle: Stadt Zürich
Bilder: Bianco & Kiesalter AG/T. Neuweiler

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Besuch der Burgruine Friesenberg am Uetliberg ist wieder möglich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.