Tomils GR: Vollbrand eines Stalls neben dem Schloss Ortenstein

19.06.2019 |  Von  |  Bauwerke, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tomils GR: Vollbrand eines Stalls neben dem Schloss Ortenstein
Jetzt bewerten!

Am Mittwoch ist in Tomils ein Stall vollständig niedergebrannt.

Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Schloss Ortenstein sowie ein Wohnhaus verhindern.

Am Mittwoch um 08.37 Uhr ging auf der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, wonach bei einem Stall neben dem Schloss Ortenstein Rauch austrete.

Die insgesamt 65 Einsatzkräfte der Feuerwehren Thusis, Cazis und Domleschg trafen den zum Anwesen des Schloss Ortensteins gehörenden Stall in Vollbrand an. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Schlossgebäude sowie auf ein Wohnhaus verhindern.




Der Brand wurde um die Mittagszeit bis auf einzelne Glutnester gelöscht. Der Stall sowie einige darin befindliche Arbeitsgeräte wurden beim Brand vollständig zerstört. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Brandursache ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Tomils GR: Vollbrand eines Stalls neben dem Schloss Ortenstein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.