Mit dem Schweizer Heimatschutz traditionelle Agrarlandschaften entdecken

16.04.2019 |  Von  |  Denkmalpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit dem Schweizer Heimatschutz traditionelle Agrarlandschaften entdecken
Jetzt bewerten!

Wandern durch bäuerliche Kulturlandschaften: Der Schweizer Heimatschutz lädt mit 23 Routenvorschlägen dazu ein, die Schönheit und Vielfalt traditioneller Agrarlandschaften zu entdecken.

Viele von ihnen entstanden über Jahrhunderte und sind ein Kulturerbe in starkem Wandel.

Alpweiden, Kastanienhaine, Feldscheunen, Karpfenteiche und Ackerterrassen erinnern daran, wie einfallsreich hart arbeitende Generationen vor uns die lokalen Ressourcen nutzten, um Nahrung zu produzieren und ihre Existenz zu sichern. Das Zusammenspiel von naturgegebenen und kulturellen Eigenheiten hat eine grosse Vielfalt hervorgebracht, die ohne Bewirtschaftung und bewusste Pflege verschwindet. Der Umgang mit der Landschaft wirft viele Fragen auf. Der Schweizer Heimatschutz lädt mit seinen Wandervorschlägen dazu ein, sich ein eigenes Bild zu machen.






Landschaft und Bauten als Ganzes verstehen

Was bedeuten die unter starkem Druck stehenden traditionellen Agrarlandschaften heute für uns? Was ist uns ihre Pflege wert, und wie können wir sie weiterentwickeln, ohne dass sie zur sinnentleerten Kulisse verkommen? Siedlungs- und Kulturlandschaft sind untrennbar miteinander verbunden, und sowohl die Produktionsbedingungen in der Landwirtschaft wie auch die menschliche Wahrnehmung der Umwelt verändern sich ständig. Vom Menschen bearbeitete Landschaften und die dazugehörigen Bauten widerspiegeln immer die Möglichkeiten und Bedürfnisse ihrer Zeit.

Im Sinne des Europäischen Landschaftsübereinkommens, das 2013 in der Schweiz in Kraft trat,  plädiert der Schweizer Heimatschutz für eine ganzheitliche Koordination von  Raumentwicklung, Naturschutz und Kulturlandschaftspflege innerhalb und ausserhalb der Bauzone. Unterstützt wird die Publikation durch das Bundesamt für Umwelt.



Zweite Folge „Heimatschutz unterwegs“

Der Schweizer Heimatschutz setzt die im April 2018 erfolgreich lancierte Publikationsreihe zum Thema „Kulturlandschaften“ fort. Hochwertige Bilder, detaillierte Kartenausschnitte, Tipps und Varianten bieten die Grundlagen zur Reiseplanung, informative Kurztexte geben Einblick in die Entstehung und charakteristischen Merkmale der Landschaften. Die Publikation „Heimatschutz unterwegs“ umfasst 23 Routenblätter und eine Übersichtsbroschüre. Zudem sind sämtliche Wanderstrecken auf www.schweizmobil.ch hinterlegt.

Bestellinfos

Heimatschutz unterwegs 2 – Süsse Früchte, goldenes Korn

167 x 122 x 33 mm, Routentexte zweisprachig, je nach Region D/F oder D/I, allgemeine Texte dreisprachig D/F/I

Verkaufspreis: CHF 28.–

Heimatschutzmitglieder: CHF 18.–

ISBN 978-3-907209-00-4

Bestellung unter: www.heimatschutz.ch/shop

 

Quelle: Schweizer Heimatschutz
Bildquelle: Schweizer Heimatschutz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mit dem Schweizer Heimatschutz traditionelle Agrarlandschaften entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.