Neuhausen a. Rh. SH: Wertvolle Blumentöpfe zerstört – Zeugenaufruf

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neuhausen a. Rh. SH: Wertvolle Blumentöpfe zerstört – Zeugenaufruf
Jetzt bewerten!

In der Nacht auf Samstag (11.08.2018) hat eine unbekannte Täterschaft beim Schloss Charlottenfels in Neuhausen am Rheinfall Blumentöpfe zerstört. Darunter befanden sich auch 3 Sandsteintöpfe von historischem Wert.

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

Zwischen Freitagabend (10.08.2018) und Samstagmorgen (11.08.2018) stiess in Neuhausen am Rheinfall eine unbekannte Täterschaft mutwillig neun Blumentöpfe von Geländersäulen des Aussichtspavillons des Schlosses Charlottenfels den dortigen Abhang hinunter auf die Baustelle „Galgenbuck Südportal“. Dabei wurden diese komplett zerstört. Bei den Töpfen handelt es sich um 3 wertvolle Sandsteintöpfe aus dem Jahre 1850 und 6 Eternittöpfe. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Schaffhauser Polizei hat Spurensicherungsarbeiten vorgenommen und entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Zudem bittet sie Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung bzw. zur mutmasslichen Täterschaft machen können, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Schloss Charlottenfels © P.Lechien, Wikipedia, public domain

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neuhausen a. Rh. SH: Wertvolle Blumentöpfe zerstört – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.