„10 Jahre UNESCO Welterbe RhB“: Erstes Bahnfestival der RhB mit buntem Programm

30.05.2018 |  Von  |  Events, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„10 Jahre UNESCO Welterbe RhB“: Erstes Bahnfestival der RhB mit buntem Programm
Jetzt bewerten!

Anlässlich des Jubiläums „10 Jahre UNESCO Welterbe RhB“ feiert die Rhätische Bahn (RhB) am Wochenende vom 9./10. Juni 2018 in Samedan und Pontresina das erste Bahnfestival. Es ist Teil der Schweizerischen Welterbetage, an welchen alle Schweizer UNESCO Welterbestätten ihre Türen für das Publikum öffnen.

Beim Bahnfestival präsentieren sich das Welterbe RhB sowie das historische Rollmaterial der RhB: Eine historische Wagenausstellung, historische Shuttlezüge sowie eine noch nie dagewesene Zugparade werden Bahnbegeisterte faszinieren. Daneben bietet das Bahnfestival Spiel und Spass bei den ersten „TrainGames“ und dem Kinderunterhaltungsprogramm mit dem Kinder-Kondukteur Clà Ferrovia. Für das leibliche Wohl sorgen Festwirtschaften und ein Welterbemarkt. Und am Samstagabend steigt im Depot Samedan das grosse Jubiläumsfest mit Live-Band.

An beiden Festivaltagen kann an den Bahnhöfen Samedan und Pontresina die historische Wagenausstellung besucht werden. Führungen vermitteln interessante und erstaunliche Fakten über die bahnhistorischen Zeitzeugen. Zwischen den beiden Festplätzen verkehren historische Shuttlezüge und nehmen die Fahrgäste mit auf eine Reise durch Zeit und Bahnepochen.

Als absoluter Höhepunkt wird am Samstagabend um 17.30 Uhr beim Bahnhof Pontresina die Zugparade für Begeisterung sorgen: Sämtliche verfügbaren historischen Fahrzeuge vereinen sich zur grössten RhB-Zugparade aller Zeiten. Präsentiert wird die Zugparade von RhB-Direktor Renato Fasciati, assistiert vom Präsidenten des „Club 1889“, Fredy Pfister.

Dass die RhB über so viele Originalfahrzeuge verfügt, ist keine Selbstverständlichkeit: Dank vieler Freiwilliger – Bahnenthusiasten und viele aktive und ehemalige RhB-Mitarbeitende, die sich in den Vereinen unter dem Dach von „historic RhB“ engagieren –, ist die RhB in der glücklichen Lage, dass fast alle Lok- und Wagengenerationen ihrer Geschichte noch vertreten sind.



Spiel und Spass mit Clà Ferrovia und den „TrainGames“

Auf die jungen Gäste wartet beim Bahnhof Pontresina ein kurzweiliges Kinderprogramm. Ver-schiedene Spielstationen, die RhB-Hüpfburg, Spiel-Eisenbahnen sowie ein „Heisser Draht“ sorgen für Unterhaltung. An beiden Tagen ist der Bahnwagen von Clà Ferrovia, dem Kinder-Kondukteur der RhB, in Pontresina stationiert. Und am Sonntag, 10. Juni 2018, ist Clà persönlich anwesend. Für Spektakel sorgen die ersten „TrainGames“ beim Depot Samedan. Vorangemeldete Teams oder spontane Festivalbesucherinnen und –besucher versuchen sich in verschiedenen Eisenbahn-Spieldisziplinen. Ob beim Schienenvelorennen, dem Lokdrehen auf der Drehscheibe oder beim „Viaduktbau“: Teilnehmer und Zuschauer kommen auf ihre Kosten.

Welterbemarkt, Festwirtschaften und ein Jubiläumsfest

Die Tektonikarena Sardona oder die Pfahlbauer vom Alpenraum: Als einer der Programm-punkte der Schweizerischen Welterbetage präsentieren sich am Bahnhof Pontresina diese und weitere Welterbestätten. Das UNESCO Welterbe RhB wird am Welterbemarkt mit Spezialitäten und frischen Produkten von Partnern entlang der Welterbestrecken Albula und Bernina vertreten sein. Beim Depot Samedan wird ebenfalls eine Festwirtschaft eingerichtet. Und dort steigt am Samstagabend das grosse Jubiläumsfest, mit der Live-Band „Cover Jam Trio“ und Barbetrieb.

„10 Jahre UNESCO Welterbe RhB“

Am 7. Juli 2008 wurde die „Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina“ in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. Nur gerade drei Bahnen weltweit tragen diese eh-renvolle Auszeichnung. Die Bahnlinien mit ihrer spektakulären Streckenführung fügen sich wie selbstverständlich in die Bündner Landschaft ein und bilden mit dieser eine harmonische Einheit. Die Albulastrecke wurde 1903, die Berninastrecke 1910 vollendet. Beide Bahnen erschliessen das Oberengadin dem internationalen Tourismus und sind selbst touristische Erlebnisse.

Der Bahnfestivalpass: Mit dem Spezialbillett zum Bahnfestival

Mit dem Bahnfestivalpass reist es sich unbeschwert ans Bahnfestival und wieder nach Hau-se. Er beinhaltet:

  • An- und Rückreise mit den fahrplanmässigen Zügen der RhB nach Samedan und Pontre- sina, gültig für 2 Tage. Damit der Bahnfestivalpass für die Rückreise gültig ist, muss er am RhB-Infostand in Samedan oder Pontresina abgestempelt werden.
  • Eintritt zu allen Attraktionen anlässlich des Bahnfestivals in Samedan und Pontresina.
  • Sonderkonditionen für die Übernachtung in einer Auswahl von Hotels in Pontresina und Samedan am Festivalwochenende.
  • Vergünstigungen für Dampf- und Erlebnisfahrten.
  • Flyer / www.rhb.ch/bahnfestival

 

Quelle: Rhätische Bahn
Titelbild: Reinhard Dietrich, Wikipedia, CC BY 3.0

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

„10 Jahre UNESCO Welterbe RhB“: Erstes Bahnfestival der RhB mit buntem Programm

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.