Projekt sensibilisiert für einzigartige Kulturlandschaft des Valle Bavona

17.05.2017 |  Von  |  News, Projekte  | 
Projekt sensibilisiert für einzigartige Kulturlandschaft des Valle Bavona
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 16. Mai 2017 wurde das Laboratorio Paesaggio an einer Lancierungsfeier in Mondada im Beisein zahlreicher Gäste und einer Primarschulklasse öffentlich präsentiert.

Es handelt sich um ein Sensibilisierungsprojekt der Fondazione Valle Bavona (FVB), das in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Heimatschutz erarbeitet wurde und von diesem wie auch dem Dipartimento del territorio des Kantons Tessin finanziell mitgetragen wird.

Weiterlesen

Aus dem Trottenhuus in Wegenstetten AG wird das Flederhaus

Jetzt bewerten!

Pro Natura Aargau und die Stiftung Ferien im Baudenkmal gehen gemeinsame Wege. Um eine der letzten Kolonien der aussterbenden Fledermausart der grossen Hufeisennasen zu retten, erwarb Pro Natura Aargau Ende 2016 das 1803 erstellte „Trottenhuus“ in Wegenstetten AG.

Das Haus soll in den nächsten Monaten sanft in Stand gestellt werden, die Umgebung fledermausfreundlich aufgewertet und last but not least im Wohnteil des Hauses eine Ferien im Baudenkmal Wohnung eingerichtet werden.

Weiterlesen

Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!

03.12.2016 |  Von  |  News, Projekte  | 
Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Seit drei Jahrzehnten ist das Museum Mühlerama im Zürcher Quartier Seefeld mit seiner Industriemühle fester Bestandteil der Museumslandschaft in der Stadt – Zeit für eine Neuausrichtung!

Ab Mai 2017 wird kräftig umgebaut. Dafür nötige Mittel waren bereits Ende Oktober 2015 vom Gemeinderat und dem Lotteriefonds des Kantons Zürich genehmigt worden.

Weiterlesen

Stadt Zürich – Pläne für das Areal Thurgauerstrasse

22.10.2016 |  Von  |  Bauwerke, News, Projekte  | 
Stadt Zürich – Pläne für das Areal Thurgauerstrasse
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Die Stadt Zürich stellt zwei öffentliche Gestaltungspläne vor, die die künftige Entwicklung des Areals Thurgauerstrasse in Zürich-Seebach betreffen. Die Fläche bildet mit rund 65‘000 Quadratmetern eine der grössten Landreserven der Stadt. Sie besitzt daher eine grosse Bedeutung für die Zürcher Raumentwicklung.

Mit den vorgelegten Plänen schafft die Stadt die planungsrechtlichen Voraussetzungen, um ein neues Quartierteil zu schaffen. Es soll neben gemeinnützigen Wohnungen und Gewerberäumlichkeiten auch ein neues Schulhaus und einen Quartierpark umfassen.

Weiterlesen

Ausschreibung: Architekturpreis Zumtobel Group Award 2017

01.10.2016 |  Von  |  Projekte  | 
Ausschreibung: Architekturpreis Zumtobel Group Award 2017
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Zumtobel Group hat am 30. September die öffentliche Ausschreibung ihres internationalen Architekturpreises gestartet. Die Ausschreibung läuft bis zum 15. Januar 2017. Der Award wird in drei Kategorien vergeben, erstmals gibt es auch einen Sonderpreis für „Young Professionals“. Die internationale Jury wird im Juni 2017 tagen und sich über die Preisvergabe beraten. Insgesamt wird ein Preisgeld von 150‘000 Euro vergeben.

Die Zumtobel Group schreibt für das Jahr 2017 zum fünften Mal ihren internationalen Architekturpreis, den „Zumtobel Group Award – Innovations for Sustainability and Humanity in the Built Environment“, aus. Mit dem Architekturpreis fördert der österreichische Lichtkonzern zukunftsweisende Konzepte und Entwicklungen zu mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt und deren Gestaltung.

Weiterlesen

Leben auf dem Schloss – Schweizer Schlössertag macht’s erfahrbar

28.09.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Projekte  | 
Leben auf dem Schloss – Schweizer Schlössertag macht’s erfahrbar
5 (100%)
1 Bewertung(en)

15 Schlösser und Burgen aus der Deutschschweiz, der französischen Schweiz und dem Tessin begehen am 2. Oktober 2016 gemeinsam mit dem Museum Aargau den ersten Schweizer Schlössertag. Gruppen von zwei oder drei Schlössern veranstalten zusammen ein Programm zum Mitmachen auf dem jeweiligen Partnerschloss.

Die Aargauer Schlösser Lenzburg, Wildegg, Hallwyl und Habsburg tun sich mit Schlössern und Burgen aus dem Waadtland und dem Tessin zusammen. Szenische und thematische Führungen, Schatzsuchen, Rätsel, Entdeckungstouren und kulinarische Besonderheiten erwarten Besucherinnen und Besucher auf den jeweiligen Partnerschlössern.

Weiterlesen

Surenenpass: Archäologie und Geschichte in Attinghausen

01.06.2016 |  Von  |  Projekte  |  1 Kommentar
Surenenpass: Archäologie und Geschichte in Attinghausen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Unter dem Titel „SURENENPASS – Archäologie und Geschichte in Attinghausen“ ist eine Publikation zur alpinen Forschung in der neuen Buchreihe „Archäologische Prospektion – Archaeological Survey“ bei LIBRUM erschienen.  

In den letzten Jahren erforschte Marion Sauter die Wüstungen im Kanton Uri. Die Feldforschung startete im ganzen Kanton und fokussierte dann die Gemeinde Attinghausen. 2013 konnten die Überreste eines hallstattzeitlichen Baus auf dem Geissrüggen ausgegraben werden, der erste bekannte prähistorische Bau im Innerschweizer Alpenraum. Die Abschlusspublikation des Forschungsprojekts und eine Infotafel werden am 10. Juni 2016 der Öffentlichkeit präsentiert.

Weiterlesen

Die Geschichte des Gotthards entdecken

30.05.2016 |  Von  |  Projekte  | 
Die Geschichte des Gotthards entdecken
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Göschenen ist den meisten Schweizern nur als eine Ortschaft aus den Staumeldungen am Radio bekannt. Doch das Bergdorf am Gotthard hat eine spannende Geschichte, geprägt von der Entwicklung des Verkehrs, von Pioniertaten – und von Tunnels. Ein neuer Lehrpfad, der von der Schweizer Berghilfe mitfinanziert wurde, bringt diese Geschichte den Besuchern näher.

Am kommenden Montag, pünktlich zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels, wird der „Rundgang Gotthardtunneldorf“ offiziell eingeweiht.

Weiterlesen

Giacomettibau der Universität Zürich soll in Stand gesetzt werden

26.05.2016 |  Von  |  Projekte  | 
Giacomettibau der Universität Zürich soll in Stand gesetzt werden
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das denkmalgeschützte Giacometti-Gebäude der Universität Zürich soll saniert werden. Dies hat der Regierungsrat beschlossen. Die Kosten werden auf rund 10,6 Millionen Franken veranschlagt.

Das Gebäude Giacomettibau an der Gloriastrasse 30 wurde 1962 durch Bruno Giacometti erstellt und 2003 unter Denkmalschutz gestellt. Der Bau gilt als wichtiges Werk der Schweizer Nachkriegsarchitektur. Zukünftig sollen die Forschungseinrichtungen des Instituts für Medizinische Mikrobiologie der Universität Zürich in dem Gebäude konzentriert werden.

Weiterlesen

„Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz“ wird aktualisiert

14.05.2016 |  Von  |  Projekte  | 
„Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz“ wird aktualisiert
3 (60%)
7 Bewertung(en)

Die „Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz“ erfährt erstmals eine Überarbeitung. Dabei kann sich auch die Bevölkerung aktiv beteiligen und Vorschläge einreichen. Die Aktualisierung der Liste wird durch das Projekt „urban traditions“ begleitet, das sich den Traditionen in Städten widmet. Das überarbeitete Inventar soll im Jahr 2018 veröffentlicht werden.

Mit dem Beitritt zum UNESCO-Übereinkommen zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes im Jahr 2008 übernahm die Schweiz die Aufgabe, ein Inventar des immateriellen Kulturerbes in der Schweiz zu erarbeiten und dieses periodisch zu aktualisieren. Die 2012 veröffentlichte „Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz“ ist Herzstück und Brennpunkt der Umsetzung des Übereinkommens. Sie umfasst 165 Traditionen, die auf einer eigenen Webseite ausführlich dokumentiert sind.

Weiterlesen