„Der Schuh – 5’000 Jahre unterwegs“ im Museum für Urgeschichte(n)

15.12.2016 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalschutz, News  | 
Jetzt bewerten!

Obwohl Menschen ihre Füsse seit Jahrtausenden schützen, gehören Schuhe zu den seltenen archäologischen Funden. Dies liegt daran, dass Materialien wie Leder, Bast oder Holz nur unter sehr speziellen Bedingungen erhalten bleiben.

Die Sonderausstellung „Der Schuh“ begibt sich auf die Spuren der menschlichen Fussbekleidung und präsentiert archäologische Schuhfunde aus fünf Jahrtausenden. Sie vereinigt Fundstücke aus dem Kanton Zug mit zahlreichen Leihgaben aus dem In- und Ausland und macht es möglich, diese für einmal in einem Raum zu bestaunen.

Weiterlesen

Archivio Ricordi – italienische Operngeschichte digital

09.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Seit wenigen Tagen ist die Online-Plattform Collezione Digitale (digital.archivioricordi.com) des Ricordi-Archivs freigeschaltet. Sie bietet die Möglichkeit, Tausende Dokumente der italienischen Operngeschichte aus dem berühmten Archivio Storico Ricordi in Mailand digital einzusehen und zu erforschen.

Das Medienunternehmen Bertelsmann ist Eigentümer des Archivs und hat die Online-Plattform umgesetzt. Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erklärt dazu: „Wir wollen ein Publikum über die Musikwissenschaft hinaus erreichen.“

Weiterlesen

Pferd und Reiter: Einzigartige Skulptur von Leonardo da Vinci in Mailand

08.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Leonardo da Vinci war ein Universalgenie und hat in vielen Wissenschaften und Künsten Herausragendes geleistet. Auf dem Gebiet der Skulptur gibt es vom ihm jedoch nur ein einziges Zeugnis. Dieses einmalige Stück wird jetzt in Mailand der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Ausstellung, die die einzige bis heute bekannte Skulptur aus der Hand von Leonardo da Vinci zeigt, wurde bereits am 24. November im Mailänder Palazzo delle Stelline (Institut Francais) eröffnet – ganz in der Nähe von Santa Maria delle Grazie, der Heimat des Gemäldes „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci.

Weiterlesen

Schutz von gefährdeten Kulturgütern – Schweiz ist Vorreiter

06.12.2016 |  Von  |  News  | 

In bewaffneten Konflikten sind nicht nur Menschenleben bedroht, auch Kulturgüter werden häufig stark beschädigt oder ganz zerstört. Markante Beispiele solcher Fälle gibt es zum Beispiel aus Afghanistan, dem Irak oder Syrien. Eine internationale Initiative will solche Kulturgüter, die durch bewaffnete Konflikte bedroht sind, künftig besser schützen und bei Bedarf ins...

Weiterlesen

Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!

03.12.2016 |  Von  |  News, Projekte  | 
Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Seit drei Jahrzehnten ist das Museum Mühlerama im Zürcher Quartier Seefeld mit seiner Industriemühle fester Bestandteil der Museumslandschaft in der Stadt – Zeit für eine Neuausrichtung!

Ab Mai 2017 wird kräftig umgebaut. Dafür nötige Mittel waren bereits Ende Oktober 2015 vom Gemeinderat und dem Lotteriefonds des Kantons Zürich genehmigt worden.

Weiterlesen

Wie Bäume Baudenkmäler vor Erdbeben schützen

02.12.2016 |  Von  |  News  | 
Wie Bäume Baudenkmäler vor Erdbeben schützen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In der jüngsten Zeit sorgten mehrere heftige Erdbeben in Mittelitalien für Aufsehen. Jedes Mal wurden bei den Erdstössen auch etliche Bauwerke von historischem Wert stark beschädigt und in Mitleidenschaft gezogen.

Wissenschaftler des Imperial College London haben jetzt einen natürlichen Schutzmantel für Gebäude entwickelt, der diese unempfindlicher gegen Erdbeben macht. Dabei geht es den Forschern darum, historische Bauwerke wie Schlösser oder Kirchen im Falle von Naturkatastrophen zu schützen.

Weiterlesen

Winzerfest in Vevey – neues Kulturerbe der UNESCO

01.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Am 01.12.2016 erklärte das Zwischenstaatliche Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes das Winzerfest in Vevey zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Acht lebendige Traditionen der Schweiz wurden erstmalig für die Repräsentative Liste vorgeschlagen. Die Kandidatur gilt als Musterbeispiel, wie eine lebendige Tradition mit dem UNESCO-Weltkulturerbe verbunden werden kann – in diesem Fall mit der Landschaft des Weingebietes Lavaux.

Im März 2015 reichte die Schweiz das Dossier zum Winzerfest in Vevey erstmalig für die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit ein. Das Fest ist ein populärer Grossanlass, der jahrhundertealte gesellschaftliche Praktiken und darstellende Künste vereint. Es wird in der Regel alle 20 Jahre von der Zunft der Winzer organisiert, die rund 1500 Mitglieder zählt und sich seit über dreihundert Jahren für die Förderung der Weinbaukultur einsetzt. Die Kandidatur verkörpert Aspekte, die das immaterielle Kulturerbe der UNESCO ausmachen: Sie steht nicht nur für den generationenübergreifenden Dialog und die erfolgreiche Weitergabe einer Tradition, sondern auch für die Verbindung von Tradition und Innovation.

Weiterlesen

Dokumentation des Klosters Rathausen erschienen

30.11.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Die Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL) und die Kantonale Denkmalpflege geben in ihrer gemeinsam herausgegebenen Broschüre einen Einblick in Geschichte und Umbau der Klosteranlage Rathausen. Das umgebaute und renovierte Kloster und die neuen Wohnbauten der SSBL wurden Mitte November 2016 eingeweiht.

Neue, zeitgenössische Architektur neben historischen Gebäuden aus verschiedenen Jahrhunderten: so präsentiert sich Rathausen heute. Dabei ist das ehemalige und jetzt umgebaute und renovierte Kloster das eigentliche Herzstück des Bau-Ensembles geblieben. Ergänzend gehören das Amtshaus, die Kapelle und der Milchhof zu den identitätsstiftenden Bauten der Anlage.

Weiterlesen

Besichtigung der Innenräume von Burg Gutenberg bald möglich

29.11.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

In der Sitzung vom 22. November 2016 hat die Regierung bauliche Massnahmen an der Burg Gutenberg beschlossen, die eine erweiterte Nutzung möglich machen.

Führungen auf der Burg Gutenberg sind derzeit auf die Kapellenbauten, die Vorburg und den Burginnenhof beschränkt. Die Innenräume der Burg können jedoch nicht besichtigt werden. Dies wird sich in Zukunft ändern.

Weiterlesen

Antike Betten – nicht nur wertvoll, auch bequem und gesund

29.11.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Antike Betten sind nicht nur ein besonders wertvolles Schmuckstück für die Wohnung, sondern es lässt sich besonders bequem und gesund in ihnen schlummern. Denn sie sind frei von Schadstoffen.

Es gibt daher gute Argumente, sich eine Schlafstatt aus Biedermeier, Barock oder Jugendstil zuzulegen. Immerhin verbringen wir etwa ein Drittel unseres Lebens liegend im Bett. Und da sollte einem die entsprechende „Unterlage“ schon etwas wert sein.

Weiterlesen