Paradiesische Oasen im Aargau

31.08.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events  | 
Paradiesische Oasen im Aargau
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Orte der Ruhe und Entspannung hat es schon immer gegeben. Doch welche Bedeutung hatten sie im Laufe der Geschichte bis heute?

Die Kantonale Denkmalpflege und weitere Veranstalter gewähren am 10. und 11. September an über 30 Veranstaltungen überraschende Einblicke in die Grün- und Freiräume des Aargaus.

Weiterlesen

„palaFITtes“ – prähistorischen Pfahlbauten auf der Spur

24.08.2016 |  Von  |  Events, News  | 
„palaFITtes“ – prähistorischen Pfahlbauten auf der Spur
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Kantonsarchäologie Luzern bietet am Sonntag, 4. September, ein besonderes Highlight für Fans von Velotouren – eine Fahrt entlang historischer Pfahlbauten. Unter dem Motto „palaFITtes“ geht’s über eine 28 Kilometer lange Route von Hitzkirch nach Sursee mit dem Pfahlbaudorf Wauwil als Endpunkt.

Am Ziel erwartet alle Teilnehmer ein leckerer Imbiss und kühles Pfahlbaubier. Die Veranstaltung ist eine Wiederholung. Der erste Anlauf im Juli musste leider wegen Dauerregen abgesagt werden. Die Strecke ist für Velofahrer auch mit durchschnittlicher Kondition gut zu bewältigen.

Weiterlesen

Spätmittelalterliche Kulinarik in Ilanz

23.08.2016 |  Von  |  Events, News  | 
Spätmittelalterliche Kulinarik in Ilanz
Jetzt bewerten!

In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts schuf der Waltensburger Meister Kunstwerke in Bündner Kirchen und Kapellen. Dort hinterliess er rund zwanzig Wandgemälde und Fresken von hoher künstlerischer Qualität, die bis heute beeindrucken.

Sein tatsächlicher Name ist unbekannt, daher wird er nach seinem Hauptwerk in der Waltensburger Kirche bezeichnet. In Erinnerung an den unbekannten Künstler werfen das Museum Regiunal Surselva in Ilanz und das Museum Waltensburger Meister am 3. September gemeinsam einen Blick zurück ins Spätmittelalter und bieten zwei Veranstaltungen zum Thema Kochen und Essen. Dafür haben sie extra die Köchin der Comthurey alpinum eingeladen.

Weiterlesen

Historisch-musikalischer Spaziergang durch Zofingen

15.08.2016 |  Von  |  Events, Kunst, News  | 
Historisch-musikalischer Spaziergang durch Zofingen
Jetzt bewerten!

„OASEN“ – so lautet das Motto der diesjährigen Schweizer Ausgabe der Europäischen Tage des Denkmals.

Am Samstag, dem 10. September 2016, finden in Zofingen zwei historisch-musikalische Rundgänge statt, bei denen die verschiedenen grünen „Zofinger Oasen“ von früher und heute vorgestellt werden.

Weiterlesen

Kornschütte Luzern: Hommage an „Rolf Brem 1926–2014“

29.07.2016 |  Von  |  Ausstellung, Events, Kunst  | 
Kornschütte Luzern: Hommage an „Rolf Brem 1926–2014“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Bildhauer, Zeichner und Grafiker Rolf Brem hat an manchen Stellen in Luzern Spuren hinterlassen: zum Beispiel vor dem Luzerner Theater seine Skulptur „Hirt mit Schafen“ oder vor der Bahnhofpost bei der Universität Luzern den „Pöstler“.

Das ist aber nur ein minimaler Ausschnitt seines umfangreichen Werkes. Der geborene Luzerner war ein konsequent figurativer Bildhauer, der im Alltag Inspiration für seine Kunst fand. Als guter Beobachter wusste er das Ursprüngliche im Menschen instinktiv zu erfassen und engagiert darzustellen.

Weiterlesen

Handwerken wie im Mittelalter oder bei den Römern

21.07.2016 |  Von  |  Events  | 
Handwerken wie im Mittelalter oder bei den Römern
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In der Antike und im Mittelalter gab es noch keine Fabriken oder Maschinen. Alles musste von Hand hergestellt werden. Dafür waren nicht nur Geschick und Know How nötig, man brauchte auch Gespür für das Material.

Beim Handwerksparcours des Museums Aargau können grosse und kleine Besucher selbst ausprobieren, was man aus Leder, Stein oder Metall alles machen kann. Dafür gibt es ein vielfältiges Angebot. Hier ein Überblick:

Weiterlesen

Geheimtipp Surselva: mira!cultura-Ortsführungen

14.07.2016 |  Von  |  Events, News  | 
Geheimtipp Surselva: mira!cultura-Ortsführungen
3 (60%)
2 Bewertung(en)

Die beliebten mira!cultura-Ortsführungen entstammen einer so einfachen wie genialen Idee: Die beiden Museen Regiunal Surselva und Waltensburger Meister wollten die regionale Kultur den Gästen mithilfe einheimischer Führer vermitteln. Daraus entwickelte sich ein ebenso spannendes wie abwechselndes Outdoor-Angebot.

Buchbar sind die Führungen für Gruppen in Vella, Obersaxen, Lumbrein, Ilanz/Glion und Waltensburg/Vuorz über das gesamte Jahr. Surselva Tourismus hat die mira!cultura-Ortsführungen in diesem Sommer ebenfalls wieder in sein Gästeprogramm aufgenommen.

Weiterlesen

Schloss Lenzburg: Friedrich Barbarossa erwartet

13.07.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events, News  | 
Schloss Lenzburg: Friedrich Barbarossa erwartet
Jetzt bewerten!

In die Zeit des Hochmittelalters eintauchen – das ist vom 22. bis 24. Juli auf Schloss Lenzburg möglich. Dann wird ein spektakuläres Mittelalter-Fest gefeiert, denn Kaiser Friedrich I. hat seinen Besuch angekündigt. Das Besucher-Publikum gerät mitten in die Fest-Vorbereitungen und nimmt so an dem Leben von Adeligen, Rittern, Söldnern, Handwerkern, Musikern und des gemeinen Volks Anteil.

Das Szenario ist ein Sommerwochenende im Jahre 1173: Kaiser Friedrich I. – genannt Barbarossa –weilt nördlich der Alpen im Reich. Sein Freund und Kreuzzugs-Mitstreiter, Graf Ulrich IV. von Lenzburg war kurz vorher gestorben, ohne Nachkommen zu hinterlassen. Dies nimmt Barbarossa zum Anlass, die Lenzburg zu besuchen und die Nachfolge zu regeln.

Weiterlesen

Ferien-Hit für Kinder: Archäologie erleben

02.07.2016 |  Von  |  Events, News  | 
Ferien-Hit für Kinder: Archäologie erleben
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nach alten Schätzen und verborgenen Geheimnissen graben – das hat Kinder wie Erwachsene seit jeher fasziniert.

Doch wie arbeitet ein Archäologe eigentlich? Darüber informiert die Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt vom 4. bis zum 8. Juli 2016 erneut mit dem beliebten Kinderworkshop. Kinder von 6 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen, in diesem dreistündigen Workshop Spannendes rund um das Thema Archäologie zu erfahren.

Weiterlesen

Glarner Baukultur – eine öffentliche Momentaufnahme

13.06.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events  | 
Glarner Baukultur – eine öffentliche Momentaufnahme
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens beleuchtet das Glarner Architekturforum den aktuellen Stand der Glarner Baukultur. Diese spiegelt das Erbe des Kantons Glarus wider, dessen Szenerie von alpiner Landschaft und früher Industriekultur geprägt ist. Die öffentliche Momentaufnahme findet am 22. Juni 2016 im „Hänggiturm Blumer & Co.“ in Schwanden statt.

Im Glarnerland prägen Höhenunterschiede von 450 m ü. M. im Talboden bis über 3000 m ü. M. das Landschaftsbild. Ein Grossteil des eindrücklichen Alpentals zählt zum UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona.

Weiterlesen