St. Urban: Historischer Kachelofen kehrt zurück

15.04.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  |  1 Kommentar
St. Urban: Historischer Kachelofen kehrt zurück
2.33 (46.67%)
3 Bewertung(en)

Auch nach der Aufhebung des Klosters im Jahre 1848 ist das kulturelle und spirituelle Erbe in St. Urban (Kanton Luzern) bis heute lebendig. Im Zuge der Aufhebung des Klosters wurden zahlreiche einzigartige Kachelöfen veräussert.

Nach mehr als 150 Jahren kehrt nun eines dieser kostbaren Stücke wieder an seinen Ursprungsort zurück. Als ständige Leihgabe des Solothurner Museums Blumenstein wird der kunstvolle Steckborner Kachelofen seine Betrachter nun wieder in St. Urban verzaubern.

Weiterlesen

Das textile Erbe in der Ostschweiz erleben

06.04.2016 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalpflege, Kunst  | 
Das textile Erbe in der Ostschweiz erleben
3.25 (65%)
8 Bewertung(en)

Das textile Erbe der Ostschweiz erlebbar zu machen, dies hat sich der Verein „Textilland Ostschweiz“ seit 2010 zur Aufgabe gemacht. Mit dabei sind die Tourismus-Destinationen der Kantone St.Gallen, Thurgau und beider Appenzell. Gemeinsam mit „Textilland Ostschweiz“ und der Regio AR-St.Gallen-Bodensee haben sie die verschiedenen Angebote nun in zwei spannenden Rundtouren zusammengefasst.

Textilland Explorer Tour „Nord“ und Textilland Explorer Tour „Süd“: So lauten die Namen der neuen Rundtouren, die von den vier Tourismus-Destinationen ins Leben gerufen wurden. Die Tour „Nord“ widmet sich vorwiegend den edlen Stoffen und der internationalen Prominenz. Auf der südlichen Route ist derweil das Thema Brauchtum und malerische Landschaften im Fokus.

Weiterlesen

Die Renaissance des Bata-Parks in Möhlin

25.03.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Die Renaissance des Bata-Parks in Möhlin
4.03 (80.67%)
30 Bewertung(en)

Der Bata-Park in Möhlin bei Basel ist ein historisch bedeutsames, denkmalgeschütztes Industriegelände aus den 1930er Jahren. Lange Zeit lag das Areal in einer Art Dornröschenschlaf.

Nun wird es schrittweise restauriert und neu belebt – unter der sorgfältigen Obhut des Denkmalschutzes.

Weiterlesen

Die Einsamkeit der heiligen Verena

10.03.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Die Einsamkeit der heiligen Verena
3.67 (73.33%)
39 Bewertung(en)

Die Verenaschlucht bei Solothurn ist ein stiller Ort – zumindest meistens. Hier soll die heilige Verena gelebt haben, als sie vor rund 1700 Jahren über Italien in die Schweiz kam.

Ausserdem wohnte seit dem 15. Jahrhundert fast immer ein Einsiedler in der Schlucht – in einem Häuschen mit Blumengarten neben der St.-Verena-Kapelle. Doch nun ist die Eremitage verwaist: Die letzte Einsiedlerin hat gekündigt.

Weiterlesen

„Blauer Pfeil“ erhält Schweizerischen Denkmalpreis

08.02.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
„Blauer Pfeil“ erhält Schweizerischen Denkmalpreis
3.24 (64.8%)
25 Bewertung(en)

Der „Blaue Pfeil“ der BLS erhält den Denkmalpreis 2015 der Konferenz der Schweizer Denkmalpflegerinnen und Denkmalpfleger KSD. Mit dem Preis würdigt die KSD das Engagement der BLS-Stiftung bei der sorgfältigen und fachgerechten Restaurierung des Leichttriebwagens von 1938.

Der „Blaue Pfeil“ ist eine technische Pionierleistung: Er vereint Lokomotive und Personenwagen in sich und gilt als Vorläufer heutiger S-Bahn- und Regionalverkehrszüge.

Weiterlesen

Historische Festungen und neue Bunker in der Schweiz

04.02.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Historische Festungen und neue Bunker in der Schweiz
4.05 (80.93%)
43 Bewertung(en)

Die meisten Ausländer und Touristen sind überrascht, wenn sie erfahren, wie viele militärische Festungen, alte Bunker und neue Schutzräume es in der Schweiz gibt.

Tatsächlich hat das Sichern und Verschanzen im Land der Eidgenossen eine lange Tradition. Das liegt nicht nur am technischen Perfektionismus der Schweizer, sondern auch an der vorherrschenden Mentalität: Sicher ist sicher, und Sicherheit muss sein – am besten auch im eigenen Haus.

Weiterlesen

Älteste Schweizer Seilbahn hat letzte Fahrt hinter sich

01.02.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Älteste Schweizer Seilbahn hat letzte Fahrt hinter sich
4.08 (81.67%)
48 Bewertung(en)

In der Schweiz gibt es jede Menge aktiver Seil- und Bergbahnen. Und wenn ein schönes historisches Bähnli seine letzte Fahrt antreten muss, ist das im Land der Seilbahnromantiker immer ein trauriges Ereignis.

Am 25. Oktober 2015 wurde der Betrieb der historischen Seilbahn Naraus-Cassonsgrat eingestellt; in diesem Jahr soll die Anlage abgebaut werden. Von allen eidgenössisch konzessionierten Pendel-Luftseilbahnen hatte die Cassonsbahn die älteste Bausubstanz – und wahrscheinlich werden zumindest Teile davon erhalten bleiben.

Weiterlesen

Unterwegs auf alten Strassen

28.01.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Unterwegs auf alten Strassen
4.03 (80.56%)
36 Bewertung(en)

Viele historische und schützenswerte Strassen und Wege sind im Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz (IVS) aufgelistet.

Das Inventar gewährt einen Einblick in die spannende Verkehrsgeschichte der Schweiz und enthält eine Vielzahl schöner und spannender Wanderrouten auf den Spuren der Vergangenheit.

Weiterlesen

In diesem Denkmal werden noch Nägel mit Köpfen gemacht

06.01.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
In diesem Denkmal werden noch Nägel mit Köpfen gemacht
4.1 (81.95%)
41 Bewertung(en)

In der Schweiz gibt es nur noch einen einzigen Betrieb, in dem Nägel hergestellt werden: die Schweizerische Nagelfabrik AG in Winterthur, auch bekannt als „die Nagli“. Aktive Produktion, Museums- und Schaubetrieb finden unter dem Dach des denkmalgeschützten Fabrikbaus statt – und Besucher sind gern willkommen.

Seit 1895 macht die Nagli Nägel mit Köpfen nach alter Väter Sitte. Die Nachfrage ist gut, das Familienunternehmen läuft, und beim Schaubetrieb im Industriedenkmal kommt der historische Maschinenpark zum Einsatz. Von den Objekten des Industriewegs Winterthur ist die Nagli im Quartier Grüze das erfolgreichste – vielleicht, weil sie so viel Geschichte mitbringt, ohne selbst schon Geschichte zu sein.

Weiterlesen