Liechtenstein: Ramschwaghaus in Balzers

29.08.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Liechtenstein: Ramschwaghaus in Balzers
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im September finden wie in jedem Jahr die Europäischen Tage des Denkmals statt. Ein guter Anlass, um im Fürstentum Liechtenstein ein Wohnhaus der besonderen Art vorzustellen: „Neues Wohnen im Baudenkmal: Das Ramschwaghaus in Balzers“, so der klangvolle Titel des neu umgebauten Wohnhauses Winkel 1/3.

Gemeinsam mit der Eigentümerfamilie Brunhart bietet das Amt für Kultur, Abteilung Denkmalpflege, am Samstag, 3. September 2016, interessante Einblicke in das soeben fertiggestellte Wohnhaus im Winkel 1/3 in Balzers, welches als Teil des „Ramschwaghauses“ Baustrukturen vom 15. bis 18. Jh. aufweist. Durch einen neuen Zubau steht das Haus für das nachhaltige Weiterbauen am Denkmal. Um 14, 15 und 16 Uhr finden Führungen durch Denkmalpfleger Patrik Birrer und Architekt Philipp Brunhart statt.

Weiterlesen

Flugplatz als Weltkulturerbe

29.08.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Flugplatz als Weltkulturerbe
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die IG Zürcher Weltkulturerbe möchte den historisch einmalig wertvollen Flugplatz Dübendorf erhalten. Er stellt die Wiege der Schweizer Luftfahrt dar und ist Kandidat für das UNESCO Weltkulturerbe.

Am Montag 29.08.2016 wird im Zürcher Kantonsrat über die Einzelinitiative KR-Nr. 108/2016 Kulturgüter beraten, welche dem einzigartigen Flugplatz Dübendorf den Titel UNESCO Weltkulturerbe verleihen möchte.

Weiterlesen

Schloss Lenzburg: Friedrich Barbarossa erwartet

13.07.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events, News  | 
Jetzt bewerten!

In die Zeit des Hochmittelalters eintauchen – das ist vom 22. bis 24. Juli auf Schloss Lenzburg möglich. Dann wird ein spektakuläres Mittelalter-Fest gefeiert, denn Kaiser Friedrich I. hat seinen Besuch angekündigt. Das Besucher-Publikum gerät mitten in die Fest-Vorbereitungen und nimmt so an dem Leben von Adeligen, Rittern, Söldnern, Handwerkern, Musikern und des gemeinen Volks Anteil.

Das Szenario ist ein Sommerwochenende im Jahre 1173: Kaiser Friedrich I. – genannt Barbarossa –weilt nördlich der Alpen im Reich. Sein Freund und Kreuzzugs-Mitstreiter, Graf Ulrich IV. von Lenzburg war kurz vorher gestorben, ohne Nachkommen zu hinterlassen. Dies nimmt Barbarossa zum Anlass, die Lenzburg zu besuchen und die Nachfolge zu regeln.

Weiterlesen

Ehrengrab von Alfred Escher restauriert

16.06.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Ehrengrab von Alfred Escher restauriert
3.67 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Das Ehrengrab von Alfred Escher im Friedhof Manegg ist von der Stadt Zürich und der Alfred Escher-Stiftung restauriert worden. Das stattliche Eisengeländer wurde repariert. Der Tessiner Granit und die Bronzeschrift der Grabnamensplatte wurden gereinigt und ausgebessert.

Der Staatsmann und Unternehmer Alfred Escher prägte Zürich und die Schweiz im 19. Jahrhundert wie kaum eine andere Persönlichkeit. Nach seinem Tod im Jahr 1882 wurde er auf dem ehemaligen Friedhof Enge an der Grütlistrasse beigesetzt.

Weiterlesen

Glarner Baukultur – eine öffentliche Momentaufnahme

13.06.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events  | 
Glarner Baukultur – eine öffentliche Momentaufnahme
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens beleuchtet das Glarner Architekturforum den aktuellen Stand der Glarner Baukultur. Diese spiegelt das Erbe des Kantons Glarus wider, dessen Szenerie von alpiner Landschaft und früher Industriekultur geprägt ist. Die öffentliche Momentaufnahme findet am 22. Juni 2016 im „Hänggiturm Blumer & Co.“ in Schwanden statt.

Im Glarnerland prägen Höhenunterschiede von 450 m ü. M. im Talboden bis über 3000 m ü. M. das Landschaftsbild. Ein Grossteil des eindrücklichen Alpentals zählt zum UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona.

Weiterlesen

Öffentliche Führungen auf Schloss Wildenstein

04.06.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Öffentliche Führungen auf Schloss Wildenstein
3.67 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Kostenlose öffentliche Führungen lassen die Geschichte von Schloss Wildenstein im Baselbiet entdecken. Die Führungen finden von Juni bis Oktober jeweils am ersten Sonntag im Monat statt. Zudem lädt ein Café im Schlosshof zum Verweilen und zum kleinen Imbiss ein.

Im August 2015 wurde Schloss Wildenstein aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Ein neuer Informationspfad, Führungen, ein Hofladen und ein rundumerneuerter Kommunikationsauftritt wurden lanciert.

Weiterlesen

Schweizer Kulturgüterschützer trafen sich in Vaduz

04.05.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, Events  | 
Schweizer Kulturgüterschützer trafen sich in Vaduz
3 (60%)
4 Bewertung(en)

Die Verantwortlichen für den Kulturgüterschutz aller Schweizer Kantone trafen sich zum Jahresrapport in Vaduz. Eingeladen hatten der Fachbereich Kulturgüterschutz im Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und das Amt für Kultur.

Der diesjährige Rapport der kantonalen Kulturgüterschutz-Verantwortlichen der Schweiz, an welchem stets auch der Liechtensteinische Vertreter beim Amt für Kultur teilnimmt, fand
in diesem Jahr im Fürstentum Liechtenstein statt. Im Vaduzer Rathaussaal begrüsste Regierungsrätin Aurelia Frick die Gäste und freute sich darüber, dass die gut-nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Liechtenstein auch im Bereich des Kulturgüterschutzes (KGS) ausgezeichnet sind.

Weiterlesen

Abendrundgänge der Denkmalpflege zum Thema Freiräume

02.05.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
Abendrundgänge der Denkmalpflege zum Thema Freiräume
3 (60%)
4 Bewertung(en)

Neue Geschichten zu altbekannten Objekten hören oder Bauten sehen, die normalerweise nicht zugänglich sind: Diese einmalige Gelegenheit bieten die traditionellen Abendrundgänge unter Beteiligung der kantonalen sowie der städtischen Denkmalpflegen von Zürich und Winterthur.

Die Abendrundgänge der Denkmalpflege widmen sich in diesem Jahr den Freiräumen. Interessierte haben die Möglichkeit, städtische Plätze, versteckte Hinterhöfe, verwunschene Villengärten und umgestaltete Flussufer neu zu entdecken. Die Führungen zwischen dem 10. Mai und 6. Oktober 2016 sind kostenlos und finden im ganzen Kanton Zürich statt. Eröffnet wird die Reihe bei den Limmat-Auen Werdhölzli.

Weiterlesen

Burgruine Nünegg in Lieli wird eingeweiht        

28.04.2016 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege  | 
Burgruine Nünegg in Lieli wird eingeweiht        
3.67 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Die Burgruine Nünegg in Lieli/Hohenrain im Kanton Luzern wurde durch die Dienststelle Immobilien, fachlich begleitet durch die Denkmalpflege und Archäologie, seit 2014 umfassend restauriert und konserviert.

Sie gehört zu den grössten und am besten erhaltenen Burgruinen im Kanton Luzern. Neben dem nahe gelegenen Schloss Heidegg ist die Burgruine Nünegg das meistbesuchte Baudenkmal im Seetal und damit ein beliebtes Ausflugsziel.

Weiterlesen

725 Jahre Eidgenossenschaft – 100 historische Ausflugsziele

19.04.2016 |  Von  |  Denkmalpflege  | 
725 Jahre Eidgenossenschaft – 100 historische Ausflugsziele
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Die Eidgenossenschaft wird 725 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert ein neuer Ausflugsführer zu allen grossen historischen Ereignissen der Schweizer Geschichte das passende Ausflugsziel: eine Wanderung, der Besuch einer Burg, eines Museums oder einer Gedenkstätte.

Die Fülle geschichtlicher Fakten und Hintergründe inspiriert dazu, die Schweiz neu zu entde­cken. Die sachkundigen Texte und das reiche Bildmaterial machen Schweizer Geschichte erstmals hautnah erleb­bar. Mit allen wichtigen Infos zu Adressen, Anreise per ÖV oder Auto, Parkplätzen, Öffnungszeiten und Verpfle­gung. Damit lassen sich spannende Wochenend- und Ferienausflüge mit der ganzen Familie perfekt planen.

Weiterlesen