Preise für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen verliehen

23.10.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Preise für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen verliehen
Jetzt bewerten!

Die Schweiz und Liechtenstein haben mit „Constructive Alps 2017“ den Architekturpreis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen verliehen. Aus 261 Eingaben kürte eine internationale Jury die Preisträger und vergab vier Hauptpreise und sieben Anerkennungen.

2017 führten die Schweiz und Liechtenstein den Wettbewerb „Constructive Alps“ zum vierten Mal durch. Ausgezeichnet werden Gebäude in den Alpen, die sowohl aus ästhetischer als auch aus nachhaltiger Sicht überzeugen. Von 261 Eingaben erhielten elf Sanierungen und Neubauten einen Preis oder eine Auszeichnung zugesprochen.

Weiterlesen

Kanton Uri: Projekt zu Kunst‐ und Baudenkmälern abgeschlossen

12.10.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Kanton Uri: Projekt zu Kunst‐ und Baudenkmälern abgeschlossen
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Der Kanton Uri hat einen langen Atem bewiesen: Alle seine Kunst‐ und Baudenkmäler sollten sorgfältig erforscht und dokumentiert werden. Nun, nach fast 40 Jahren, ist dieses Ziel tatsächlich erreicht. Mit dem neuen Band aus der Reihe „Die Kunstdenkmäler des Kantons Uri“ findet das ambitiöse Unterfangen seinen Abschluss.

Die Autorin Marion Sauter beschreibt rund 200 Bauten im Urner Schächental und im unteren Reusstal – und führt dabei die reiche Baukultur dieser Region in Wort und Bild wunderbar vor Augen.

Weiterlesen

Beschriftung in Oberurnen: Neue Orientierung in der ehemaligen Spinnerei

10.10.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Beschriftung in Oberurnen: Neue Orientierung in der ehemaligen Spinnerei
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das weitläufige und verwinkelte Areal des ehemaligen Spinnereigebäudes in Oberurnen wurde im Jahre 1833 erbaut – und in den vergangenen Jahren immer wieder aus- und umgebaut. Heute finden darin Wohnungen, Büros und Firmen ihren Platz.

Frontwork erstellte die Signaletik für die ganze Anlage von A bis Z. Vom Konzept bis zur Ausführung stammt alles aus einer Hand. Die Herausforderung war die Feinabstimmung. Für die Inhaberschaft war es wichtig, der unterschiedlichen Mieterschaft und den entsprechenden Bedürfnissen gerecht zu werden.

Weiterlesen

Die Zukunft nachhaltig bauen: Gründerzeit-Wohnhäuser saniert und Fassade erhalten

27.09.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Die Zukunft nachhaltig bauen: Gründerzeit-Wohnhäuser saniert und Fassade erhalten
Jetzt bewerten!

Für drei 100-jährige Stadt-Wohnhäuser in den Kreisen 3 und 4 in Zürich haben Schwarz Architekten mit einer eigens entwickelten Matrix ein umfassendes Sanierungskonzept ausgearbeitet.

Die Totalsanierung umfasste die komplette Entkernung, die statische Änderung, der Einbau neuer Aufzugsanlagen, neue Grundrisse und eine umfassende Fassadensanierung. Die sanierten Wohnungen entsprechen heute räumlich wie auch energetisch dem neusten Standard. Trotzdem haben die Gründerzeit-Wohnhäuser mit ihren charakteristischen Fassaden ihren ursprünglichen Charme nicht verloren.

Weiterlesen

Steinen SZ: Gericht untersagt Abbruch eines 700-jährigen Holzhauses

Steinen SZ: Gericht untersagt Abbruch eines 700-jährigen Holzhauses
Jetzt bewerten!

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hatte Ende Juni 2017 entschieden, eines der ältesten Holzhäuser Europas aus der Zeit um 1300 zum Abbruch freizugeben. Dagegen reichten der Schweizer Heimatschutz und seine Sektion Schwyz beim Verwaltungsgericht SZ Beschwerde ein. Dieses hat aktuell den Abbruch superprovisorisch und unter Strafandrohung im Falle der Zuwiderhandlung untersagt.

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hatte Ende Juni 2017 entschieden, eines der ältesten Holzhäuser Europas aus der Zeit um 1300 nicht unter Schutz zu stellen und damit zum Abbruch freizugeben. Er sprach sich somit gegen ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege aus. Diese hatte sich pointiert für die Unterschutzstellung ausgesprochen.

Weiterlesen

Zürich: Haus „zum Lindengarten“ wird saniert – Ausgaben bewilligt

13.09.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Zürich: Haus „zum Lindengarten“ wird saniert – Ausgaben bewilligt
Jetzt bewerten!

Für die Instandsetzung und den Umbau der Liegenschaft Hirschengraben 22/22a/24 (Haus „zum Lindengarten“) hat der Stadtrat Ausgaben von 7,97 Millionen Franken bewilligt. Der Grossteil, 6,176 Millionen Franken, entfällt auf gebundene Kosten.

Das denkmalgeschützte Gebäude ist Sitz der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Mit den baulichen Massnahmen kann sichergestellt werden, dass diese auch langfristig in Zürich bleibt.

Weiterlesen

Im Landesmuseum Zürich die Geschichte des Klosters Einsiedeln entdecken

13.09.2017 |  Von  |  Bauwerke, Events, News  | 
Im Landesmuseum Zürich die Geschichte des Klosters Einsiedeln entdecken
Jetzt bewerten!

In einer umfassenden Ausstellung zeigt das Landesmuseum Zürich die über 1000-jährige Geschichte des Klosters Einsiedeln und seiner Wallfahrt. Das Kloster ist mit über 300 Objekten aus dem 9. bis 20. Jahrhundert der grösste Leihgeber der Schau. Viele Exponate verlassen die Klostermauern zum ersten Mal.

Das Kloster Einsiedeln ist eines der bedeutendsten internationalen Pilgerziele. Von Meinrads bescheidener Klause um 860 bis zur heutigen barocken Klosterkirche durchlebte die Abtei zahlreiche Blütezeiten, aber auch Krisen. Im Laufe der über 1000-jährigen Geschichte suchten Millionen von Gläubigen die Pilgerstätte auf.

Weiterlesen

Turm der Tellskapelle am Vierwaldstättersee wird behutsam saniert

08.09.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, News  | 
Turm der Tellskapelle am Vierwaldstättersee wird behutsam saniert
Jetzt bewerten!

Sie ist eine der grossen Sehenswürdigkeiten im Kanton Uri: Die Tellskapelle am Vierwaldstättersee wird jährlich von tausenden Touristinnen und Touristen besucht und fotografiert.

Am Montag, 11. September 2017, startet das Amt für Hochbau die Sanierungsarbeiten am Türmlein der Tellskapelle. Der Turm wird eingerüstet und erhält einen neuen Farbanstrich. Die Arbeiten werden Ende September fertiggestellt sein. Sie werden in Absprache mit der Urner Denkmalpflege ausgeführt.

Weiterlesen

Basel: Am Denkmaltag die anregende Stadtlandschaft erkunden

05.09.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Events, News  | 
Basel: Am Denkmaltag die anregende Stadtlandschaft erkunden
Jetzt bewerten!

Am Europäischen Tag des Denkmals 2017 lädt die Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt zu einer Reise vom Totentanz zur Landesgrenze ein. Zahlreiche Führungen und Rundgänge bieten Entdeckungen unterschiedlichster Art: in der historischen Vorstadt, im Quartier, um den Voltaplatz. Nachgespürt wird damit der inspirierenden Vielfalt, die „Stadt“ ausmacht.

Historische Bürgerpalais und Altstadthäuser, Wohnbauten aus der Gründerzeit, historische Monumente und Parkanlagen mit bewegter Vergangenheit, stadtraumprägende Infrastrukturen und Gebäudekomplexe, umgenutzte Fabrikbauten und aktuelle Arealentwicklungen: Eine ebenso dichte wie vielfältige Packung, wie sie nur in einer Stadt zu finden ist.

Weiterlesen

Der neue Bahnhof St. Moritz Dreh- und Angelpunkt im Oberengadin ist eröffnet

26.08.2017 |  Von  |  Bauwerke, Events, News  | 
Der neue Bahnhof St. Moritz Dreh- und Angelpunkt im Oberengadin ist eröffnet
Jetzt bewerten!

Der neue Bahnhof St. Moritz der Rhätischen Bahn (RhB) wurde heute Samstag, 26. August 2017, in Anwesenheit von Regierungsrat Mario Cavigelli, der einheimischen Bevölkerung und geladener Gäste im Rahmen einer Feier offiziell eröffnet. St. Moritz hat jetzt einen modernen und kundenfreundlichen Bahnhof.

Im Rahmen von Bahnhofsführungen wurde der Öffentlichkeit nicht nur der Bahnhof, sondern damit verbunden auch das neue Mosaik in der Personenunterführung, erstellt aus 2,2 Millionen Glaskeramikplatten, vorgestellt.

Weiterlesen