Author Archive

Neuer Blick auf Neuchâtel: „Neuchâtel à la Belle Epoque“

12.05.2017 |  Von  |  Ausstellung, Kunst, News  | 
Neuer Blick auf Neuchâtel: „Neuchâtel à la Belle Epoque“
Jetzt bewerten!

Dank verschiedener bahnbrechender Fortschritte im Zuge der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert erlebt Neuchâtel eine unbeschwerte Periode. Neuenburg Tourismus hat sich durch diese Blütezeit inspirieren lassen und den Stadtrundgang „Neuchâtel à la Belle Epoque“ kreiert, mit originellen Besichtigungen rund um Geschichte, Gastronomie und Architektur.

Mit achtzehn, im Stadtzentrum angebrachten Wandfresken, einer unvergesslichen „Reise“ in einer authentischen Trambahn der Epoche, oder einer Absinth-Degustation, ist dieser Parcours ein pures Vergnügen für Augen und Gaumen. Eine Einladung, die Zeit zurückzudrehen und das Leben der Neuenburger vor einem Jahrhundert zu entdecken.

Weiterlesen

„Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci wird gerettet

11.05.2017 |  Von  |  Allgemein, Kunst, News  | 
„Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci wird gerettet
Jetzt bewerten!

EATALY haucht Leonardo da Vincis Meisterwerk neues Leben ein: Mit einer aufwendigen Restaurierung soll sein Wandgemälde Das Letzte Abendmahl der Welt für zusätzliche 500 Jahre erhalten bleiben.

Der Gründer des italienischen Food-Imperiums EATALY Oscar Farinetti hat sich der Aufgabe verschrieben, die italienische Kultur zu zelebrieren und zu schützen: Als einziger privater Geldgeber unterstützt EATALY mit einer Million Euro den italienischen Staat bei der Finanzierung eines der bedeutendsten Werke der Kunstgeschichte.

Weiterlesen

Auktionshaus für Immobilien verkauft das Schweizer Seehaus

11.05.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Auktionshaus für Immobilien verkauft das Schweizer Seehaus
Jetzt bewerten!

Chateau de Promenthoux, ein Anwesen aus dem neunzehnten Jahrhundert, kommt das erste Mal seit mehr als 50 Jahren auf den freien Markt. Das Gebäude wurde als Sommerresidenz von Jean-Philippe Worth erbaut, dem Sohn des gefeierten Pariser Modeschöpfers Charles-Frederic Worth aus der Kaiserzeit, der gemeinhin als Begründer der Haute Couture gilt, und von Stephen Sauvestre, dem Architekten des Eiffelturms, entworfen.

Das historische Haus wird von Concierge Auctions versteigert werden, ein von Prominenten und anspruchsvollen Anbietern auf der ganzen Welt favorisiertes Auktionshaus für Luxusimmobilien. Das Haus am See wird am 15. Juni an den Höchstbietenden verkauft.

Weiterlesen

Archäologie in Liechtenstein: Den Baumeistern der Urgeschichte auf der Spur

10.05.2017 |  Von  |  News  | 
Archäologie in Liechtenstein: Den Baumeistern der Urgeschichte auf der Spur
Jetzt bewerten!

Von November 2016 bis März 2017 führte das Team der Archäologie (Amt für Kultur) an der Fürst-Johann-Strasse in Triesen im Vorfeld eines privaten Bauvorhabens eine Notgrabung durch. Durch die Arbeiten erschliesst sich ein weiteres Puzzleteil zur bereits bekannten eisenzeitlichen Siedlung.

Die archäologischen Untersuchungen und die intensive Baubegleitung, welche während der letzten 14 Jahre in diesem Gebiet unumgänglich waren, zeigen, dass die Hangterrassen oberhalb der Lova bereits ab der frühen Bronzezeit (17. Jahrhundert v. Chr.) bis in die mittlere Eisenzeit (um 400 v. Chr.) als Siedlungsplatz sehr beliebt waren.

Weiterlesen

Neue Schweizer Sondermünzen „Jodeln“ und Dampfschiff „Uri“ lanciert (Video)

08.05.2017 |  Von  |  News  | 
Neue Schweizer Sondermünzen „Jodeln“ und Dampfschiff „Uri“ lanciert (Video)
Jetzt bewerten!

Am 4. Mai 2017 lanciert die Eidgenössische Münzstätte Swissmint zwei neue Sondermünzen für Sammler und Liebhaber.

Rechtzeitig zum Eidgenössischen Jodlerfest in Brig-Glis erscheint eine silberne Jodlermünze. Thema der zweiten Silbermünze ist der älteste Schaufelraddampfer der Schweiz, die „Uri“. Mit die-ser Neuprägung startet die Swissmint die neue dreiteilige Serie „Schweizer Dampfschiffe“.

Weiterlesen

Schulanlage Kern: Aussergewöhnlicher Grabfund einer keltischen Frau

05.05.2017 |  Von  |  News  | 
Schulanlage Kern: Aussergewöhnlicher Grabfund einer keltischen Frau
Jetzt bewerten!

Im Rahmen der Instandsetzung der Schulanlage Kern entdeckten Archäologen der Stadt Zürich ein keltisches Frauengrab aus der Zeit um 250/200 v. Chr. Es handelt sich dabei um einen sehr seltenen, prähistorischen Grabfund auf Stadtgebiet mit reichhaltigen Beigaben.

Die Grabfunde sollen nach der Restaurierung und Auswertung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Weiterlesen

Rotes Badehaus mit Denkmalpflegepreis 2017 des Kantons Bern ausgezeichnet

05.05.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Rotes Badehaus mit Denkmalpflegepreis 2017 des Kantons Bern ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Mit dem Badehaus für seine Familie setzte der Thuner Architekt Jacques Wipf 1930 auf die neusten Architekturtrends. Für die nachhaltige Restaurierung des Kleinbaus, der ein Musterbeispiel der Moderne ist, werden seine Enkel mit dem Denkmalpflegepreis 2017 des Kantons Bern ausgezeichnet.

Der Spezialpreis der Fachkommission für Denkmalpflege würdigt das beispielhafte Engagement aller Beteiligten, das dazu beitrug, dass die ehemalige Zellstofffabrik in Péry-Rondchâtel restauriert werden konnte und weiterhin genutzt wird.

Weiterlesen

Faltblatt und Publikation zeigen, warum Sempach den Wakkerpreis verdient

Faltblatt und Publikation zeigen, warum Sempach den Wakkerpreis verdient
Jetzt bewerten!

Die kleineren Altstädte sind die Sorgenkinder der hiesigen Raumplanung: Wird nichts unternommen, verlottern sie. Verändert man zu viel, verlieren sie an Charme und Attraktivität.

Die Stadt Sempach (LU) zeigt, wie der Spagat zwischen Erhalt und Erneuerung gelingen kann. Ein Faltblatt und eine Publikation zum diesjährigen Wakkerpreis beleuchten die Hintergründe.

Weiterlesen

Morschach SZ: Schulklassen auf den Spuren eines uralten Hauses

02.05.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Morschach SZ: Schulklassen auf den Spuren eines uralten Hauses
Jetzt bewerten!

Sowohl der Erhaltung von Baudenkmälern wie auch der Vermittlung von Baukultur haben sich die vom Schweizer Heimatschutz gegründete Stiftung Ferien im Baudenkmal und das Heimatschutzzentrum verschrieben.

Der Wert der Baukultur lässt sich am besten vor Ort erleben. Deshalb haben die beiden Institutionen drei Schulklassen zu einem baukulturellen Erlebnistag in das mittelalterliche Haus Tannen nach Morschach SZ eingeladen.

Weiterlesen