Kloster Werthenstein: Felswand wird stabilisiert

10.09.2016 |  Von  |  Denkmalpflege, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kloster Werthenstein: Felswand wird stabilisiert
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Beim Kloster Werthenstein ist es zu wiederholten Felsabbrüchen gekommen. Daher sind Arbeiten zur Stabilisierung der Felswand erforderlich.  Diese starten anfangs Oktober 2016 und dauern bis in den Frühling 2017.

In den letzten 30 Jahren kam es am Fusse der Felswand beim Kloster Werthenstein wiederholt zu Felsabbrüchen. Betroffen war in den Jahren 1987, 2003, 2006 und 2013 jeweils das rechte Ufer der Kleinen Emme. Um die Situation zu entschärfen, hat die Dienststelle Immobilien des Kantons Luzern ein Konzept für die Stabilisierung der Felswand erarbeitet. Die Umsetzung der Sicherungsmassnahmen startet im Herbst 2016.


Kloster und Kirche von Werthenstein (Bild: DidiWeidmann, Wikimedia, GNU)

Kloster und Kirche von Werthenstein (Bild: DidiWeidmann, Wikimedia, GNU)


Ab 13. September 2016 beginnen die vorbereitenden Rodungsarbeiten im oberen Bereich der Felswand sowie die Baustelleninstallation. Für diese Arbeiten sowie die späteren Sicherungsmassnahmen werden vereinzelt Helikopterflüge notwendig sein.

Die eigentlichen Felssicherungsmassnahmen erfolgen während der Niederwasserperiode der Kleinen Emme in der Zeit von Oktober 2016 bis Frühling 2017. Während der Bauphase wird ein Frühwarnsystem eingerichtet. Diese Massnahme erlaubt es, Personen und Maschinen im Hochwasserfall rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich zu evakuieren.


Innenansicht der Wallfahrtskirche (Bild: Sakrallandschaft Innerschweiz, Wikimedia, CC)

Innenansicht der Wallfahrtskirche (Bild: Sakrallandschaft Innerschweiz, Wikimedia, CC)


Der Zugang zur Baustelle erfolgt ab der Kantonsstrasse K10 im Gebiet Ringgei. Das Material und die Geräte gelangen über eine Furt in der Kleinen Emme sowie mit Hilfe eines Baukrans vom Installationsplatz an den Fuss der Felswand. Der Verkehrsfluss auf der Kantonsstrasse wird durch die Baustelle nicht beeinträchtigt.

 

Artikel von: Dienststelle Immobilien Kanton Luzern
Artikelbild: Roland Zumbuehl, Wikimedia, CC

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kloster Werthenstein: Felswand wird stabilisiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.