Dokumentarfilm lässt 17 Jahre Bau des Gotthard-Basistunnels nacherleben

07.01.2017 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

17 Jahre hat der Bau des Gotthard-Basistunnels gedauert – im wahrsten Sinne des Wortes ein Jahrhundert-Projekt. Während der gesamten Bauzeit wurden die Mineure und Ingenieure durch ein Filmteam der AlpTransit Gotthard AG begleitet.

Der Dokumentarfilm „Barbara hört nicht auf – Bau Gotthard-Basistunnel 1999 – 2016“ zeigt jetzt ihr Wirken. Dargestellt werden die bautechnischen Herausforderungen, die Innovationen zu ihrer Bewältigung und die Menschen, die hinter dem Bauwerk stehen.

Weiterlesen

Luzern: Swiss Prime Site erwirbt „Gotthardgebäude“

19.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Die bedeutende Schweizer Immobilien-Gesellschaft Swiss Prime Site hat das ehemalige Verwaltungsgebäude der Gotthardbahngesellschaft in Luzern gekauft. Verkäufer ist die SBB AG. Der historische, aus dem Jahr 1875 stammende Bau befindet sich in bester Lage: am Schweizerhofquai 6 in Luzern.

Das sogenannte „Gotthardgebäude“ ist ein Bauwerk von nationalem Interesse. Es zählt zu den repräsentativsten Bauwerken im Stil der Neurenaissance im Kanton Luzern. Lange dienre es der SBB als Sitz der Kreisdirektion II. Die Eigentumsübertragung ist bereits erfolgt.

Weiterlesen

Spende an „zb Historic“ kommt zur richtigen Zeit

19.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Über 9.500 Franken beträgt die zweckgebundene Spende, die der Verein „zb Historic“ mit Sitz in Stansstad aus der Liquidation des Vereins 11406 (Ae 6/6 „Obwalden“) erhalten hat.

Der Verein „zb Historic“ kommt so zu einer zweckgebundenen Spende von über 9.500 Franken, welche für die Ausbauwünsche in der Remise Alpnachstad ausserhalb des Masterplanes und des Budgets verwendet werden soll. Diese Spende kommt für den Verein „zb Historic“ im rechten Moment, da die Remise in Alpnachstad für die effiziente Instandhaltung des vereinseigenen Rollmaterials hergerichtet und mit Rolltoren versehen wird.

Weiterlesen

Ideen Schweiz – Was macht das Land zu dem, was es heute ist oder scheint?

16.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Wer den Eingangsbereich des Neubaus im Landesmuseum Zürich betritt, wird mit einer eindrucksvollen Installation konfrontiert. Dem Besucher präsentieren sich die Schriften von Etterlin, Calvin, Rousseau und Dunant sowie die Dufourkarte und das Gotthardrelief. Die Installation unter dem Titel „Ideen Schweiz“ soll dazu einladen, die Schweiz zu entdecken und zu entschlüsseln. Was macht die Schweiz zu dem, was sie heute ist oder zu sein scheint?

Begleitend dazu findet jeweils eine passende Wechselausstellung statt. Den Anfang macht eine publizistische Ikone der jüngeren Geschichte: die vor 75 Jahren gegründete Zeitschrift „du“. Mit „du – seit 1941“ ermöglicht das Landesmuseum zum ersten Mal eine Gesamtschau der „du“-Jahre im 20. Jahrhundert.

Weiterlesen

„Gartenkultur & Biodiversität“ – Publikation des Bundesamtes für Kultur

16.12.2016 |  Von  |  News  | 
„Gartenkultur & Biodiversität“ – Publikation des Bundesamtes für Kultur
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Anlässlich des Gartenjahres 2016 ist das Bundesamt für Kultur der Frage nachgegangen, wie sich der Charakter historischer Gärten bewahren und gleichzeitig die Biodiversität fördern lässt. Die Antworten sind in einer gemeinsamen Publikation mit dem Bundesamt für Bauten und Logistik sowie dem Bundesamt für Umwelt dargestellt.

Die Veröffentlichung „Gartenkultur & Biodiversität“ zeigt, wie eine naturnahe, kreative Gartengestaltung sowohl das Natur- als auch das Kulturerlebnis im Garten fördert. Die Faltblattsammlung macht anhand von Beispielen deutlich, wie die Biodiversität in Grünanlagen und Parks auf einfache Weise vergrössert werden kann und wie ein respektvoller Umgang mit historischer Gartensubstanz aussieht.

Weiterlesen

„Der Schuh – 5’000 Jahre unterwegs“ im Museum für Urgeschichte(n)

15.12.2016 |  Von  |  Ausstellung, Denkmalschutz, News  | 
Jetzt bewerten!

Obwohl Menschen ihre Füsse seit Jahrtausenden schützen, gehören Schuhe zu den seltenen archäologischen Funden. Dies liegt daran, dass Materialien wie Leder, Bast oder Holz nur unter sehr speziellen Bedingungen erhalten bleiben.

Die Sonderausstellung „Der Schuh“ begibt sich auf die Spuren der menschlichen Fussbekleidung und präsentiert archäologische Schuhfunde aus fünf Jahrtausenden. Sie vereinigt Fundstücke aus dem Kanton Zug mit zahlreichen Leihgaben aus dem In- und Ausland und macht es möglich, diese für einmal in einem Raum zu bestaunen.

Weiterlesen

Archivio Ricordi – italienische Operngeschichte digital

09.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Seit wenigen Tagen ist die Online-Plattform Collezione Digitale (digital.archivioricordi.com) des Ricordi-Archivs freigeschaltet. Sie bietet die Möglichkeit, Tausende Dokumente der italienischen Operngeschichte aus dem berühmten Archivio Storico Ricordi in Mailand digital einzusehen und zu erforschen.

Das Medienunternehmen Bertelsmann ist Eigentümer des Archivs und hat die Online-Plattform umgesetzt. Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erklärt dazu: „Wir wollen ein Publikum über die Musikwissenschaft hinaus erreichen.“

Weiterlesen

Pferd und Reiter: Einzigartige Skulptur von Leonardo da Vinci in Mailand

08.12.2016 |  Von  |  News  | 
Jetzt bewerten!

Leonardo da Vinci war ein Universalgenie und hat in vielen Wissenschaften und Künsten Herausragendes geleistet. Auf dem Gebiet der Skulptur gibt es vom ihm jedoch nur ein einziges Zeugnis. Dieses einmalige Stück wird jetzt in Mailand der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Ausstellung, die die einzige bis heute bekannte Skulptur aus der Hand von Leonardo da Vinci zeigt, wurde bereits am 24. November im Mailänder Palazzo delle Stelline (Institut Francais) eröffnet – ganz in der Nähe von Santa Maria delle Grazie, der Heimat des Gemäldes „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci.

Weiterlesen

Schutz von gefährdeten Kulturgütern – Schweiz ist Vorreiter

06.12.2016 |  Von  |  News  | 

In bewaffneten Konflikten sind nicht nur Menschenleben bedroht, auch Kulturgüter werden häufig stark beschädigt oder ganz zerstört. Markante Beispiele solcher Fälle gibt es zum Beispiel aus Afghanistan, dem Irak oder Syrien. Eine internationale Initiative will solche Kulturgüter, die durch bewaffnete Konflikte bedroht sind, künftig besser schützen und bei Bedarf ins...

Weiterlesen

Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!

03.12.2016 |  Von  |  News, Projekte  | 
Museum Mühlerama – Umbau ab Mai 2017, Betrieb geht weiter!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Seit drei Jahrzehnten ist das Museum Mühlerama im Zürcher Quartier Seefeld mit seiner Industriemühle fester Bestandteil der Museumslandschaft in der Stadt – Zeit für eine Neuausrichtung!

Ab Mai 2017 wird kräftig umgebaut. Dafür nötige Mittel waren bereits Ende Oktober 2015 vom Gemeinderat und dem Lotteriefonds des Kantons Zürich genehmigt worden.

Weiterlesen