Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Denkmalpflege-Schweiz!

Umfassende Sanierung des Wagenbachbrunnens

03.08.2017 |  Von  |  News  | 
Umfassende Sanierung des Wagenbachbrunnens
Jetzt bewerten!

Der Wagenbachbrunnen auf den Europaplatz beim KKL Luzern wird von August bis Oktober 2017 umfassend saniert.

Ab dem 3. August bis Ende Oktober 2017 wird der Wagenbachbrunnen umfassend saniert. Vor allem technische Einrichtungen wie Wasserpumpen, Elektrokabel oder die Steuerung der Wasserdüsen sind störungsanfällig und müssen ersetzt werden.

Weiterlesen

Universität Basel: Bauern betrieben schon vor langer Zeit spezialisierte Rinderhaltung

27.07.2017 |  Von  |  News  | 
Universität Basel: Bauern betrieben schon vor langer Zeit spezialisierte Rinderhaltung
Jetzt bewerten!

Schweizer Bauern haben bereits vor 5400 Jahren unterschiedliche Arten der Tierhaltung betrieben. Dies zeigt eine Studie von Forschenden der Universität Basel sowie aus Deutschland und Grossbritannien.

Im Fokus der Untersuchung stand die Siedlung „Arbon Bleiche 3“ am südlichen Bodenseeufer. Die Fachzeitschrift „Plos One“ hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Weiterlesen

Stadt Luzern für gute Baukultur ausgezeichnet

26.07.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, Denkmalschutz, News  | 
Stadt Luzern für gute Baukultur ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Die Stadt Luzern ist von zwei unabhängigen Jurys für insgesamt sechs realisierte Bauprojekte ausgezeichnet worden. Einen Award gab es von einer europäischen Jury und fünf Auszeichnungen erhielt die Stadt vom Kanton.

Mit dem „best architects award“ sind die besten und interessantesten realisierten Architekturprojekte Europas ausgezeichnet worden. Von 367 eingereichten Projekten wurden dieses Jahr zwölf mit Gold ausgezeichnet, darunter die Erweiterung der Schulanlage Felsberg von Menzi Bürgler Architekten in der Kategorie Bildungsbauten.

Weiterlesen

Archäologie: Seltene Funde des römischen Gutshofs Heideloch

20.07.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalpflege, News  | 
feature post image for Archäologie: Seltene Funde des römischen Gutshofs Heideloch
Archäologie: Seltene Funde des römischen Gutshofs Heideloch
Jetzt bewerten!

Im Heideloch in Triengen findet die erste grössere Grabung im Landwirtschaftsbetrieb eines römischen Gutshofs in der Zentralschweiz statt.

Die bislang geborgenen Funde spiegeln die landwirtschaftliche und gewerbliche Nutzung des Areals aus dem 2. Jh. n.Chr. wider. Die erste Grabungsetappe wird im August abgeschlossen.

Weiterlesen

Schweizerische Nationalbibliothek: Digitales Kulturgut nimmt rasant zu

11.07.2017 |  Von  |  Denkmalpflege, News  | 
Schweizerische Nationalbibliothek: Digitales Kulturgut nimmt rasant zu
Jetzt bewerten!

Der eben erschienene Jahresbericht 2016 der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) zeigt: Das digitale Kulturgut der Schweiz wächst rasant. Die Zunahme der elektronischen Publikationen betrug gegenüber dem Vorjahr 68 Prozent. Insgesamt wuchs die allgemeine Bibliothekssammlung der NB um 1,9 Prozent.

Per Ende 2016 umfasste die Sammlung rund 4,6 Millionen gedruckte und digitale Publikationen. Dazu kommen etwa 1,2 Millionen Dokumente des Eidgenössischen Archivs für Denkmalpflege, 81 Einzelsammlungen der Graphischen Sammlung, 369 Archive und Nachlässe des Schweizerischen Literaturarchivs sowie die Bestände der Schweizerischen Nationalphonothek.

Weiterlesen

Privatperson aus Raum Zürich kauft Schloss Böttstein im Kanton Aargau

05.07.2017 |  Von  |  Bauwerke, News  | 
Privatperson aus Raum Zürich kauft Schloss Böttstein im Kanton Aargau
Jetzt bewerten!

Axpo hat das Schloss Böttstein im Kanton Aargau an eine Privatperson aus dem Raum Zürich verkauft. Über den Verkaufspreis und den Namen der Käuferschaft wurde Stillschweigen vereinbart.

Der neue Inhaber hat Axpo versichert, dass er den Hotel- und Restaurationsbetrieb der Region erhalten und mit bestehendem Personal weiterführen möchte.

Weiterlesen

„Was Lenin las“: Ausstellung in der Schweizerischen Nationalbibliothek

27.06.2017 |  Von  |  Ausstellung, News  | 
„Was Lenin las“: Ausstellung in der Schweizerischen Nationalbibliothek
Jetzt bewerten!

Aus Anlass des 100. Jahrestags der Oktoberrevolution zeigt die Schweizerische Nationalbibliothek eine Ausstellung zum Leben Lenins in Bern. Rund 60 erhaltene Leihscheine der damaligen Landesbibliothek geben Einblick in die Bücher, die Lenin vor der Revolution las.

Die Leihscheine, die Bücher sowie Dokumente aus dem Bundesarchiv und aus dem Berner Staatsarchiv sind bis zum 26. August 2017 zu sehen.

Weiterlesen

Legionärspfad Vindonissa (AG): Fahnenheiligtum wird mit Fest eröffnet

16.06.2017 |  Von  |  Events, News  | 
Legionärspfad Vindonissa (AG): Fahnenheiligtum wird mit Fest eröffnet
Jetzt bewerten!

Der Legionärspfad Vindonissa eröffnet am 18. Juni die neue Station „Fahnenheiligtum“ mit einer Spiel- und Themen-Tour.

Der Legionärspfad Vindonissa ergänzt mit dem aufwendig rekonstruierten Fahnenheiligtum sein Angebot um die 11. Station. Im heiligsten Ort des Legionslagers werden die Feldzeichen der Legionäre aufbewahrt, darunter der Goldene Adler, das Wahrzeichen der römischen Legionen.

Weiterlesen

Die grösste Erfindung – das Rad!

13.06.2017 |  Von  |  Allgemein  | 
Die grösste Erfindung – das Rad!
Jetzt bewerten!

Die Erfindung des Rades liegt Tausende Jahre zurück und hat die Entwicklung der modernen Zivilisation überhaupt erst möglich gemacht. Im 21. Jahrhundert wird beim Rad vor allem an PKW und andere Fahrzeuge gedacht, dabei kommt das Rad in seiner Grundform in unzähligen weiteren Lebensbereichen zum Einsatz.

Im Folgenden erfahren Sie, wie das Rad zur grössten Erfindung der Weltgeschichte werden konnte und welche Veränderungen es hierbei über die Epochen erfahren hat.

Weiterlesen

Die Grosshostett in St. Niklausen OW – neues Ferien-im-Baudenkmal-Objekt

09.06.2017 |  Von  |  Bauwerke, Denkmalschutz, News  | 
Die Grosshostett in St. Niklausen OW – neues Ferien-im-Baudenkmal-Objekt
Jetzt bewerten!

Als 1991 die Schulkinder den Schoggitaler von Schweizer Heimatschutz und Pro Natura zum Thema „alpine Baukultur“ verkauften, zierte ein imposantes Holzhaus aus Kerns (St. Niklausen) das Goldstück. Ein grosszügiger Zustupf aus den Schoggitalergeldern ermöglichte die Renovation der Grosshostett.

Nach dem kürzlich erfolgten Abschluss der zweiten Bauetappe wird in der bald 250-jährigen Geschichte des Bauernhauses ein neues Kapitel geschrieben: ab sofort können in den beiden Dachgeschossen der Grosshostett vier bis fünf Personen Ferien verbringen – angeboten von der Stiftung Ferien im Baudenkmal, die vom Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Weiterlesen